Veranstaltungsdetails

Schadensanalyse an Kunststoffen

Methoden - Praktika - Beispiele

Seminar vom 21.04.2010 bis 23.04.2010

Ort/Land: Erlangen-Tennenlohe, Lehrstuhl für Kunststofftechnik, Deutschland

Kontakt: Dipl.-Ing. (FH) Gabriela Riedel, Tel: +49(0)9131 85-29740 (riedel@lkt.uni-erlangen.de)

Inhalt/Thematik
17. Hochschulseminar mit praktischen Demonstrationen

e Schadensanalyse und die Qualitätssicherung gewinnen bei Herstellung und Einsatz von Bauteilen aus Thermoplasten, Duroplasten und Faserverbundkunststoffen zunehmend an Bedeutung zur Sicherung der Fertigung und des Bauteilverhaltens.

Aufgrund der komplexen Zusammenhänge zwischen Werkstoff, Bauteilgestaltung und Verarbeitung ist die Zuordnung von Schäden und die Klärung ihrer Ursachen bei Kunststoffteilen häufig schwieriger als bei Metallen. Dies erfordert Methoden und Prüfverfahren, die den besonderen Eigenschaften dieser Werkstoffgruppe gerecht werden.
Zur Beurteilung stehen heute eine Reihe von Prüfverfahren zur Verfügung, die von einfachen Bestimmungsmethoden bis hin zu hochkomplizierten Meßgeräten reichen.

Das Seminar hat sich zur Aufgabe gemacht, die wichtigsten Methoden theoretisch und praktisch vorzustellen, um damit den Teilnehmern eine sinnvolle Auswahl der für die jeweilige Problematik geeigneten Prüfverfahren zu vermitteln.
Anschließend werden verschiedene schadensrelevante Themen anhand von Beispielen erläutert. Dabei ist ein Schwerpunkt die Automobilindustrie

In kleinen Gruppen wird dazu Schadensanalyse im Labor an konkreten Beispielen praktiziert. Damit soll den Teilnehmern das Vorgehen und die Auswahl geeigneter Prüfmethoden zur Klärung eines auftretenden Schadensfalles vermittelt werden.

Teilnahmegebühr: 980,- € zzgl. MWSt.

Leistungen:
Jeder Teilnehmer erhält einen Seminarordner mit
allen Vorträgen und das Fachbuch „Polymer-Werkstoffe“,
2. Aufl age, Ehrenstein, Carl Hanser Verlag.
Die Pausengetränke, zwei Mittagessen sowie die
Teilnahme am Fränkischen Abend sind enthalten.

(Beschreibung nach Veranstalterangaben)

   Zur Veranstaltungsseite
Veranstalter
LKT - Lehrstuhl für Kunststofftechnik

Universität Erlangen-Nürnberg

Am Weichselgarten 9
91058 Erlangen-Tennenlohe

  Deutschland

www.lkt.uni-erlangen.de

Email: info@lkt.uni-erlangen.de

Tel.: +49 (0) 9131 852970-0
Fax: +49 (0) 9131 852970-9


Weitere Veranstalter:

Campus für Wissenschaftliche Weiterbildung,
Universität Erlangen-Nürnberg

   Zeige alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Top-Events
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Experimentelle und simulative Analyse der Mischwirkung in Einschneckenextrudern

Eine Vielzahl von Kunststoffen wird zur Produktion von Halbzeugen und Fertigprodukten auf Einschneckenextrudern aufbereitet bzw.

Aktuelle Rohstoffpreise