Veranstaltungsdetails

5th Global Wood and Natural Fibre Composites Symposium

Tagung vom 27.04.2004 bis 28.04.2004

Ort/Land: Kassel, Kongress Palais, Kassel-Stadthalle, Deutschland

Dipl.-Ing. K. Specht (specht@uni-kassel.de)

Inhalt/Thematik
Vom 27. bis 28. April wird Kassel bereits zum fünften Mal zur Drehscheibe der internationalen Kommunikation für Faserverbundwerkstoffe (Composites).

Dieses Arbeitsgebiet, das die Entwicklung neuer Werkstoffe aus Naturfasern und Holz mit Kunststoffen erschließt, gewinnt sowohl im Automobil- als auch im Möbel- und Landschaftsbau zunehmend an Bedeutung.

Das Institut für Werkstofftechnik der Universität Kassel ist der Ausrichter dieser inzwischen weltweit bekannten Veranstaltung, welche 1998 unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Andrzej Bledzki begründet wurde und seitdem kontinuierlich an Bedeutung gewonnen hat. Aufgrund der permanent ansteigenden Teilnehmerzahlen ist die Universität als Tagungsort zu klein geworden, so dass die im Jahr 2004 erwarteten 300 Teilnehmer aus aller Welt in der Kasseler Stadthalle empfangen werden.

Wie auch bei den vorangegangenen Symposien hat das Global Symposium 2004 eine Brückenfunktion zwischen Wissenschaft, Industrie und Märkten.

Zentrale Themen sind Mischtechnik, Extrusion, Spritzguss sowie das breite Spektrum der Additive und die Vorbehandlung der Natur- und Holzfasern. Hierbei werden die ökologischen Vorteile neuer Faserverbundwerkstoffe und die Möglichkeiten des Einsatzes erneuerbarer Rohstoffe ebenso dargestellt wie die Verwendung von Abfallholz und Recyclingkunststoffen.

Mit diesen Themen ist das Symposium eine internationale Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen wissenschaftlichen Instituten, Herstellern und Anwendern.
Der direkte Kontakt zwischen Rohstoffherstellern und dem Maschinenbau ist in diesen Austausch fest eingebunden und wird durch die Aktivitäten des Hauptsponsors der Tagung „Henschel Industrietechnik GmbH“ deutlich dokumentiert.

Während der beiden Veranstaltungstage werden 40 Fachvorträge in den Sektionen „Materialentwicklung“, „Herstellungsverfahren und Prozesstechnik“ sowie „Automobilanwendungen“ und „Märkte“ angeboten. Darüber hinaus ermöglichen eben so viele Posterpräsentationen die Diskussion und den direkten Kontakt mit den Autoren.

In der angeschlossenen Fachausstellung informieren in- und ausländische Unternehmen über den neusten Stand ihrer Produkte.

Bei einer Führung durch das Mischertechnikum der Firma HenschelIndustrietechnik GmbH in Kassel besteht am Nachmittag des 28. April eine weitere Möglichkeit zur Information, Fachkommunikation und Kontaktpflege.

(Beschreibung nach Veranstalterangaben)

   Zur Veranstaltungsseite
Veranstalter
Universität Kassel - Institut für Werkstofftechnik, Kunststofftechnik

Mönchebergstrasse 3
34109 Kassel

  Deutschland

www.ifw-kassel.de

Tel.: +49 (0) 561 804-3687
Fax: +49 (0) 561 804-3672

   Zeige alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Top-Events
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

0 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.