Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 25.08.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

Ettlinger: Schmelzefilter für Neuware bis hin zu stark kontaminiertem Recyclingmaterial

ERF-Hochleistungsfilter zur Filtration von stark verunreinigten Kunststoffschmelzen mit Schmutz- und Fremdstoffanteilen bis zu 18 Gew.-% (im Bild links die Baugröße ERF 500 für Durchsätze bis 6 t/h) und ECO-Schmelzefilter, konzipiert für die Folien- und Plattenextrusion mit Neuware und Störstoffanteilen bis zu 1,5 Gew.-% (rechts die Baugröße ECO 250 für Durchsätze bis 3 t/h) – (Bild: Ettlinger).
ERF-Hochleistungsfilter zur Filtration von stark verunreinigten Kunststoffschmelzen mit Schmutz- und Fremdstoffanteilen bis zu 18 Gew.-% (im Bild links die Baugröße ERF 500 für Durchsätze bis 6 t/h) und ECO-Schmelzefilter, konzipiert für die Folien- und Plattenextrusion mit Neuware und Störstoffanteilen bis zu 1,5 Gew.-% (rechts die Baugröße ECO 250 für Durchsätze bis 3 t/h) – (Bild: Ettlinger).
Auf der diesjährigen Fakuma präsentiert die Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH ihre komplettierte Baureihe an Hochleistungs­schmelze­filtern, ausgelegt für die kontinuierliche Verarbeitung von Neuware bis hin zu stark kontaminiertem Recycling­material. Die zuletzt entwickelten ECO-Schmelzefilter sind für den Einsatz insbesondere in der Folien- und Plattenextrusion konzipiert. Ausgelegt für Verschmutzungsgrade bis zu 1,5 Gew.-%, werden damit laut Anbieter beim Verarbeiten von Neuware in der Schmelze enthaltene vernetzte und hochmolekulare Materialanteile wie Gele oder partielle Verunreinigungen effektiv entfernt. Die Vorzüge der vielfach eingesetzten ERF-Schmelzefilter kommen demnach hingegen bei der Verarbeitung stark kontaminierter Schmelzen zur Wirkung: Prozesssicher einsetzbar bis zu 18 Gew.-% Schmutz- und Fremdstoffbelastung, eigne sich diese Filterbauart besonders gut fürs Kunststoffrecycling, selbst für anspruchsvolle Aufgaben wie das Aufbereiten von Postconsumer-Abfällen. Neue Ergänzung der ERF-Filter ist die Baugröße ERF 500 für Durchsätze bis zu 6 t/h.

ECO-Schmelzefilter sind in zwei Baugrößen verfügbar: als ECO 200 für Durchsätze bis zu 1.000 kg/h und als ECO 250 bis zu 3.000 kg/h. Zusätzlich zur "Standard"-Ausführung ist der ECO-Filter auch als PET-Ausführung für die Filtration besonders leichtfließender Polyester- und Polyamid-Schmelzen verfügbar. Die ERF-Filter bietet Ettlinger in drei Baugrößen an: zusätzlich zum neuen ERF 500 noch als ERF 250 für bis zu 3 t/h und als ERF 200 für bis 1 t/h Durchsatz.

Anzeige

Als ein wesentlicher Vorteil beider Baureihen wird die lange Filterstandzeit angeführt: Wo herkömmliche Kolbensiebwechsler pro Tag mehrere und den Filtrationsprozess gleichzeitig beeinträchtigende Siebwechsel erfordern würden, könnten ECO- und ERF-Filter störungsfreie Standzeiten von mehreren Wochen ohne Produktionsunterbrechung erreichen. Die Investitionen für einen ECO- oder ERF-Filter amortisieren sich demzufolge somit schnell¸ auch aufgrund der sehr geringen Schmelzeverluste. Beide Filtertypen stellen während der Produktion eine konstant offene Filterfläche zur Verfügung und arbeiten prozess-, volumen- und druckkonstant. Mit ihrer kompakten und platzsparenden Bauweise lassen sie sich in bestehende Extrusionslinien einbauen.

Ausgelegt für hohe Prozesskonstanz
Zentrales Element der ECO- und der ERF-Schmelzefilter ist ein rotierendes, millionenfach mit konischen Bohrungen versehenes zylindrisches Filtersieb, verfügbar in abgestuften Filterfeinheiten. Beim Durchströmen mit Schmelze verbleiben die Verunreinigungen außen auf dem Filtersieb, während die gereinigte Schmelze im Inneren der Filtertrommel über ein Kanalsystem der nachgeschalteten Granulierung oder einem Werkzeug zugeführt wird. Gleichzeitig unterstützt die Drehbewegung der Filtertrommel den Mischeffekt und sorgt so für eine Homogenisierung der Schmelze.

Das mit einem Servomotor angetriebene, langsam rotierende Filtersieb wird bei jeder Umdrehung von einem Abstreifer gereinigt. Die von der Sieboberfläche abgehobenen Partikel gelangen kontinuierlich zu einem Austragsystem, das mit einem eigenen Servomotor angetrieben wird und die Verschmutzung aus dem Filter herausfördert. Abgetrennt werden neben festen Fremdstoffen wie Holz- und Aluminiumpartikel oder Papier auch Gele sowie hochmolekulare und vernetzte Anteile, die aus erhöhter Temperaturbeanspruchung resultieren.

Über Ettlinger Kunststoffmaschinen
Die Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH wurde 1983 gegründet und ist weltweit aktiv. Der Hauptsitz des deutschen Unternehmens ist in Königsbrunn bei Augsburg. 2013 wurde eine Vertriebs- und Servicegesellschaft in Atlanta, USA, gegründet. Kernkompetenz ist die Entwicklung und Fertigung von Hochleistungsschmelzefilter und Spritzgießmaschinen. Im Bereich der Schmelzefiltrierung stellt das Unternehmen kontinuierlich arbeitende Systeme für leicht bis besonders stark verunreinigte Kunststoffe her. Aus allen gängigen Polymeren können Verschmutzungen wie Papier, Aluminium, Holz, Silikone sowie höher aufschmelzende Kunststoffe herausgetrennt werden. Die Spritzgießmaschinen sind besonders geeignet für die Produktion von Kunststoffteilen mit Gewichten von bis zu 100 Kilogramm – beispielsweise Kunststoffpaletten, Fittings oder Schachtsysteme.

Weitere Informationen: www.ettlinger.com

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle A6, Stand 6209

Ettlinger Kunststoffmaschinen GmbH, Königsbrunn

  insgesamt 26 News über "Ettlinger" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Die Design for Extrusion of Plastic Tubes and Pipes

Das Buch "Die Design for Extrusion of Plastic Tubes and Pipes" behandelt die Auslegung von Werkzeugen für die Rohrextrusion aus einer einzigartigen Praxis-Perspektive. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren