Fachartikel

Verbundprojektes „Industrieller 3-D-Druck“: Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile unterschiedlicher additiver Fertigungsverfahren

19.07.2017: Dr. Oliver Keßling, Kunststoff-Institut Südwest GmbH & Co. KG

Obwohl das erste Patent, das die direkte Herstellung gegenständlicher Objekte aus einem Computermodell heraus ermöglicht, bereits 1986 in den USA anerkannt worden ist, gibt es bei sogenannten additiven Verfahren weiterhin erheblichen Forschungsbedarf. Das zeigen die Zwischenergebnisse des Verbundprojektes...
mehr

Charakterisierung der Eigenschaften additiv gefertigter Bauteile im FLM-Verfahren

14.07.2017: Prof. Dr. Roger Weinlein, Jens Butzke, Antje Ludanek, Vivienne Franz, Thomas Birr, Jan Schuhmacher, Abid Ahmad Khan, Institut für Kunststofftechnik Darmstadt ikd

Das Forschungsprojket „FLM mit Dünnen Filamenten“ befasst sich mit der Fertigung von Prototypen mittels Fused Filament Fabrication. (FFF). Beim Fused Layer Manufacturing/Modeling, also dem FLM-Verfahren, werden Modelle aus thermoplastischem Draht (Filament) additiv gefertigt (siehe Abbildung 1). FFF...
mehr

Herstellung und Untersuchung eines Compatibilizers zur Vermittlung zwischen PHB und PA6 sowie resultierender Blends

12.07.2017: Prof. Dr. Roger Weinlein, Svenja Dill, M.Eng., Jennifer Schick, M.Eng., Martin Taube, B.Eng., Institut für Kunststofftechnik Darmstadt ikd

Polyhydroxybutyrat (PHB) ist die bekannteste und häufigste Form der Polyhydroxyalkanoate (PHA) aus der Gruppe der thermoplastischen (Bio-)Polyester. Es handelt sich hierbei um fermentativ hergestellte Polymere, welche hauptsächlich direkt von Bakterien synthetisiert und intrazellulär als Speicher- bzw....
mehr

Von der 5-Achs-Mikro-Spritzgießmaschine zur 6-Achs gesteuerten Hightech-Anlage

07.07.2017: Gabriele Hopf, Wittmann Battenfeld GmbH

Die Firma mikrotechnik HIRT, abgekürzt MTH, mit Sitz in Schramberg, Deutschland, etabliert sich immer mehr zum Spezialisten von Klein- Mikro- Hybridteilen. Die MTH entwickelt hochkomplexe Produkte und Teile in Zusammenarbeit mit ihren Kunden, um sie technologisch und prozesssicher herstellen zu können....
mehr

Von der Zähmung widerspenstiger Reste

06.07.2017: Michael Stöcker, freier Journalist, Darmstadt, für Getecha GmbH

Auf vielen Gebieten der Kunststofftechnik hat sich Mühlenbauer Getecha inzwischen einen Namen gemacht als innovativer Automatisierungspartner für die Realisierung integrierter Zuführ-, Zerkleinerungs- und Rückführanlagen. Ein aktuelles Paradebeispiel für die weit reichenden Engineering-Kompetenzen des...
mehr

Präzision in sieben Schichten

05.07.2017: Rüdiger Kissinger, motan-colortronic gmbh

Täglich werden weltweit 2,5 Milliarden Tassen Kaffee getrunken, ein Großteil davon wird aus Kaffeepulver-Portionskapseln durch Kaffeeautomaten zubereitet. Diese Portionskapseln bestehen wegen der notwendigen Sauerstoffbarriere zur Vermeidung der Kaffee-Alterung durch Oxidation entweder aus Aluminium...
mehr

SIGMA Engineering: Virtuelle Auswahl von Werkzeuglegierungen

29.06.2017: Vanessa Schwittay, SIGMA Engineering GmbH

Beim Einsatz von teuren Werkzeugstählen mit einer höheren thermischen Leistung ist es wichtig, das Kosten-Nutzen-Verhältnis genau zu kennen. Für das Werkzeug einer Verpackungsanwendung zeigte eine SIGMASOFT® Virtual Molding Analyse, wie mit Hilfe eines besser leitenden Materials die Zykluszeit um 28%...
mehr

Energieeffiziente Technik verbessert Produktivität

13.03.2017: Rüdiger Kissinger, motan-colortronic gmbh

Im Zuge einer Produktionserweiterung entschloss sich die Bergmann Spritzguß und Formenbau GmbH & Co. KG in Telgte-Westbevern zu einem Schnitt und rüstete die gesamte Fertigung mit einer komplett neuen Materialversorgung mit zentraler Trocknungsanlage, Dosier- und Fördergeräten sowie einer frequenzgeregelten...
mehr

Unauffällig gut - Ehrlich Werkzeug- & Gerätebau GmbH setzt bei Trocknung und Materialversorgung auf Koch Technik

10.03.2017: Ulrich Mangelsdorf, Werner Koch Maschinentechnik GmbH

Fast 95% der in Königsstein gefertigten thermoplastischen Formteile, liefert die Ehrlich Werkzeug- und Gerätebau GmbH an Automobilzulieferer. Dafür werden größtenteils stark hygroskopische Kunststoffe mit bis zu 60% Glasfaseranteil verarbeitet. Für die Trocknung des Materials und die anschließende Versorgung...
mehr

Erste Spritzguss-Anwendung mit Polyvinylalkohol (PVAL) in Serienfertigung

09.02.2017: Reinhard Bauer - Technokomm, für Wittmann Battenfeld GmbH

Ein bisher wenig bekannter Kunststoff ist Polyvinylalkohol (PVAL). Er bietet die herausragende Eigenschaft der Wasserlöslichkeit bei gleichzeitig hoher Beständigkeit gegenüber den meisten Kontaktchemikalien. Wenig bekannt ist PVAL vor allem, weil bisher zwar Folien, aber keine Spritzgussteile hergestellt...
mehr


  Zeige auch ältere Artikel (insgesamt 178)

Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger

Das anwendungsorientierte Fachbuch „Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger“ beschreibt den Bau eines Spritzgießwerkzeugs von Grund auf. [mehr]