Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 14.08.2018 um 11:15 Uhr Optionen:       

BASF: Innovativer Schaumstoff für dünne und leichte Instrumententafeln

"Elastoflex" E: Innovativer Schaumstoff für dünne und leichte Instrumententafeln - (Bild: BASF).
"Elastoflex" E: Innovativer Schaumstoff für dünne und leichte Instrumententafeln - (Bild: BASF).
Bereits seit vielen Jahren liefert die BASF hochentwickelte PU-Schäume für die Hinterschäumung von Instrumententafeln. Beim Produktionsprozess wird zwischen Außenhaut und Träger der Instrumententafel ein Polyurethan-Schaum eingespritzt, der das Ober- und Trägermaterial miteinander verklebt. Der Schaumstoff schafft dabei eine sanfte Haptik. Diese maßgeschneiderten Systeme überzeugen nach Anbieterangaben durch geringe Emissionen und bieten demnach optimale Haftung für Oberflächen unterschiedlicher Materialen. Selbst PVC-Häute lassen sich problemlos verarbeiten.

Bio-basierter Schaumstoff sorgt für Gewichtseinsparung
Eine neue Serie an Systemen der Produktgruppe „Elastoflex“ E ermöglicht nun den weiteren Angaben zufolge deutliche Gewichtsreduzierungen und Schaumdichten um 120g/L, ohne dabei auf die einzigartigen Schaumeigenschaften verzichten zu müssen. Je nach Bauteilgeometrie sollen dabei bis zu 30 Prozent Schaumgewicht eingespart werden können. Aufgrund einer sehr robusten und feinen Zellstruktur, ermöglicht dieses Thin-Light System einen Einsatz bei Bauteilen mit deutlich reduziertem Querschnitt unter 5 mm. Die Folge sind sehr leichte aber auch dünne Instrumententafeln oder Türelemente, die Raum für neue Designoptionen bieten.

Anzeige


„Mit den neuen PU-Systemen lässt sich nicht nur Gewicht einsparen, sie zielen zudem darauf ab, den Einbau von Sensoren oder Kontrollelementen zu ermöglichen“, äußert sich Marc Martin, Experte für automobile Innenräume im Unternehmensbereich Performance Materials der BASF. „Darüber hinaus ist es uns gelungen, die Emissionswerte weiter zu reduzieren und den Einsatz von Lasern bei der Airbag-Schwächung zu vereinfachen.“

Im Rahmen dieser neuen Systemgeneration hat die BASF ebenfalls ein Schaumsystem auf Basis nachwachsender Rohstoffe entwickelt. „Elastoflex“ E 3496/102 nutzt Rizinusöl als nachwachsenden Rohstoff und ermöglicht sowohl leichte als auch dünne, komplexe Bauteile mit hoher Haftung auf verschiedenen Deckschichten. Diese Entwicklung wurde Ende 2017 mit dem SPE Environmental Category Award ausgezeichnet. Gemeinsam mit International Automotive Components (IAC) wurde das Projekt als nachhaltige Innovation prämiert.

Mit den neuen Thin-Light Systemen erweitert die BASF ihr globales Portfolio an PU-Schäumen für Instrumententafeln, Türen und Armlehnen.

Weitere Informationen: www.basf.com

BASF SE, Ludwigshafen

  insgesamt 553 News über "BASF" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Structure and Rheology of Molten Polymers

Fortschritte auf dem Gebiet der Polymerwissenschaften ermöglichen es, die Molekularstruktur quantitativ mit dem rheologischen Verhalten in Beziehung zu setzen. [mehr]