Plasticker-News

Anzeige

11.10.2018, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Tecnaro: Bio-Kaffeekapseln aus nachwachsenden Rohstoffen

100 Prozent Bio Arabica Kaffee der Marke "My Coffee Cup" portioniert in Bio-Kaffeekapsel Terracaps aus "Arboblend" - (Bild: Terracaps/Tecnaro).
100 Prozent Bio Arabica Kaffee der Marke "My Coffee Cup" portioniert in Bio-Kaffeekapsel Terracaps aus "Arboblend" - (Bild: Terracaps/Tecnaro).
Die beiden Bio-Kapsel Produzenten Natur Tec Cap aus Mannheim und Terracaps GmbH aus Pullach i. Isartal produzieren Bio-Kaffeekapseln aus nachwachsenden Rohstoffen von Tecnaro. Die Produkte sind nach Angaben des Rohstoffherstellers biologisch abbaubar, dienen samt Inhalt als Futter für Mikroorganismen und werden somit restlos im CO2 Kreislauf verstoffwechselt.

Während der Pionier Natur Tec Cap bereits seit dem Jahr 2013 mit „Arboblend“ Kapseln aus annähernden 100 Prozent nachwachsenden Rohstoffen gefüllt mit erlesenem "Crastan"-Kaffee glänzt, ist nun mit Terracaps für die Bio-Arabica Marke „My-CoffeeCup“ eine weitere „Arboblend“ Bio-Kaffeekapsel im Markt eingeführt. Diese Kapsel zeichnet laut Tecnaro eine besonders hohe Sauerstoffbarriere aus – deutlich höher sogar, als die der Kunststoffkapseln. Deshalb soll Terracaps mit einer sehr langen Haltbarkeitszeit ohne weitere Schutzfolie einfach in einer Papierverpackung gelagert werden können.

Anzeige

Die Bestandteile des Bio-Werkstoffs „Arboblend“ bestehen wie der Kaffee selbst aus nachwachsenden Rohstoffen, welche sich in der Zeit, in der sie verbraucht werden, durch Photosynthese neu gebildet werden und nachwachsen.

Tecnaro bietet unter den Markennamen "Arboform", "Arboblend" und "Arbofill" thermoplastische lignin-, zucker- oder stärkebasierte Biopolymere an. Die Granulate lassen sich laut Hersteller in verschiedenen Verfahren verarbeiten: vom Spritzuguss- über das Extrusions- bis hin zu Tiefzieh-, Schmelzspinn- oder Kalandrier-Verfahren.

Das Unternehmen präsentiert auf der Fakuma 2018 neben den Bio-Kaffeekapseln weitere Anwendungen, die von Designer-Accessoires und Bio-Einkaufstüten bis hin zu Babyspielzeug, Alleskleber, Textmarker, Bio-Mehrweg-Kaffeebecher, Windmühlenmessergriffe, Biobrush Zahnbürsten u.v.a.m. reichen.

Weitere Informationen: www.tecnaro.de, www.naturteccap.com, www.terracaps.bio

Fakuma 2018, Friedrichshafen, 16.-20. Oktober 2018, Halle A1, Stand 1201

Tecnaro GmbH, Ilsfeld

  insgesamt 18 News über "Tecnaro" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Rohstoffe und Additive"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Neue Fachbücher
A Practical Approach to Scientific Molding

Das Buch "Injection Molding – Advanced Troubleshooting Guide" bietet eine praxisorientierte Anleitung zur Problemlösung im Spritzgießprozess und hilft dabei, Fehlerursachen systematisch und schnell zu ermitteln. [mehr]