Plasticker-News

Anzeige

12.06.2019, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Ineos: Drei neue Werke in Saudi-Arabien in Planung

Der internationale Chemiekonzern Ineos plant die Errichtung von Produktionsanlagen in Saudi-Arabien.

Laut Pressemitteilung wurde dazu ein Memorandum mit dem Ölkonzern Saudi Aramco und der französischen Total unterzeichnet. Demnach wird Ineos im Rahmen des neuen Petrochemiekomplexes Jubail 2 an der Ostküste Saudi-Arabiens drei neue Anlagen errichten. Dabei handelt es sich um eine Acrylnitril-Anlage mit einer Kapazität von 425.000 Tonnen im Jahr sowie um eine Anlage für lineare Alphaolefine (LAO) mit einer Jahreskapazität 400.000 Tonnen und einem dazugehörigem Werk für Polyalphaolefine (PAO). Die Fertigstellung ist jeweils 2025 vorgesehen. Die Kosten werden von Ineos mit rund zwei Mrd. USD beziffert.

Anzeige

Ineos-Chef Jim Ratcliffe erklärte: "Das ist ein großer Meilenstein für Ineos und bedeutet unsere erste Investition im Nahen Osten. Es ist der richtige Zeitpunkt für uns, dieses bedeutende Projekt in Saudi-Arabien mit Saudi Aramco und Total zu vereinbaren. Wir setzen dabei unsere moderne Downstream-Technologie ein, die Mehrwert generieren und für weitere Jobs im Königreich Saudi-Arabien sorgen wird."

Der aktuellen Aussendung zufolge reagiert Ineos mit dem Projekt auf die weltweit weiter wachsende Nachfrage nach Ausgangsstoffen für die Herstellung von ABS, Verbundwerkstoffen und Carbonfaser-Erzeugnissen. Dabei setzt der Konzern seine aktuelle Wachstumsstrategie weiter um, die u.a. bereits die Errichtung einer neuen PDH-Anlage und eines Ethan-Crackers im belgischen Antwerpen für drei Mrd. Euro, Investitionen in Großbritannien, Übernahmen in China und einen Kapazitätsausbau an den Standorten in den USA vorsieht.

Laut Ineos planen Saudi Aramco und Total im Rahmen des Projekts Amiral in Jubail 2 Investitionen im Volumen von insgesamt fünf Mrd. USD.

Weitere Informationen: www.ineos.com, www.saudiaramco.com, www.total.com

Ineos, London, Großbritannien

  insgesamt 92 News über "Ineos" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Kunststoffeinfärbung – Farbmittel, Füllstoffe, Regularien

Das Einfärben von Kunststoffen verlangt fundierte Kenntnisse der chemischen, physikalischen und maschinentechnischen Grundlagen unter gleichzeitiger Berücksichtigung der zahlreichen nationalen und internationalen Vorschriften. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages