plasticker-News

Anzeige

09.02.2024, 14:16 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Pyrum: Bebauungsplan für neues Werk in Perl-Besch gebilligt

Der Gemeinderat von Perl-Besch an der Mosel im Saarland hat dem Bebauungsplan für das Grundstück des neuen Werks der Pyrum Innovations AG („Pyrum“) mit großer Mehrheit zugestimmt. Damit kann das Unternehmen, das mit seiner weltweit patentierten Pyrolysetechnologie Altreifen recycelt, sofort in die detaillierte Planung einsteigen. Die Gesellschaft plant als weiteren Schritt zum Ausbau der eigenen Produktionskapazitäten, in Perl-Besch bis Ende 2025 ein neues Pyrolysewerk nach dem Vorbild der Anlage am Stammwerk in Dillingen/Saar mit einer Kapazität von 20.000 Tonnen Altreifen im Jahr zu bauen. Für den Betrieb des zweiten Pyrum-Werks im Saarland wurde bereits Anfang Januar die 100-prozentige Tochtergesellschaft „Pyrum GreenFactory II GmbH“ gegründet.

Anzeige

Pascal Klein, CEO der Pyrum Innovations AG: „Wir drücken weiterhin aufs Tempo. Zwischen der ersten Zustimmung der Orts- und Gemeinderäte zur Ansiedlung von Pyrum im Dezember 2023 und der jetzigen Verabschiedung des finalen Bebauungsplans liegen gerade einmal rund acht Wochen. Nachdem wir mit dem Ausbau unseres Stammwerks in Dillingen zeigen konnten, dass unsere Technologie funktioniert und skalierbar ist, wollen wir unser Pyrolyseverfahren nun großflächig auf die Straße bringen, um das Recyclingproblem mit Altreifen nachhaltig zu lösen. Zu diesem Zweck haben wir die ersten Anlagenbauteile mit bekanntermaßen langen Lieferzeiten bereits bestellt und mit dem Bau soll noch im zweiten Halbjahr 2024 begonnen werden.“

Weitere Informationen: www.pyrum.net

Pyrum Innovations AG, Dillingen/Saar

» insgesamt 5 News über "Pyrum" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.

Aktuelle Rohstoffpreise