Event details

Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung - Vom Sensor über künstliche neuronale Netze zu neuen Geschäftsmodellen

Online-Tagung from 2020-11-04 to 2020-11-05

Heinz Dersch (akademie@ikv.rwth-aachen.de)

Content/Topics
Die Veranstaltung wird als Online-Format angeboten

Aufgrund der zunehmenden Forderungen nach Ressourceneffizienz, Prozessoptimierung und Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit des Hochlohnstandorts Deutschland stellt die Digitalisierung eine Schlüsselherausforderung zum Erreichen dieser Ziele dar.

Wichtige Argumente für den Digitalisierungsprozess in jedem Unternehmen sind Einsparungen bei der Prozessentwicklung z. B. durch die parallele Entwicklung auf der virtuellen Maschine und das resultierende Vermeiden von Fehlern im echten Prozess. Hinzu kommen die Standardisierung von Qualität in der eigenen Fertigung, basierend auf Assistenzsystemen, die aufgrund höherer Verfügbarkeit von Produktionsdaten und echtzeitfähigen Systemen möglich werden.

Für die Kunststoffverarbeitung bedeutet dies jedoch nachvollziehbar etwas Anderes als für den Maschinenbau; sogar zwischen verschiedenen Verarbeitungsverfahren in der Kunststoffverarbeitung müssen unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt werden. Für die Verfahren der Kunststoffverarbeitung beginnt gerade erst der Differenzierungsprozess.

Auf der Fachtagung „Digitalisierung in der Kunststoffverarbeitung“ stellen einschlägige Experten aus der Industrie und dem IKV Methoden und Ansätze vor, um die eigenen Ansprüche an die digitale Produktion mit unterschiedlichen Verarbeitungsverfahren umzusetzen. Nutzen Sie die Fachtagung zur Information und zum Austausch über kunststoffspezifische Themen rund um die Datenerfassung, -verarbeitung und -nutzung in der eigenen Produktion bzw. im eigenen Unternehmen!

Zielgruppe:

Die Fachtagung adressiert Ingenieure und technische Führungskräfte aus den Bereichen Entwicklung, Formteil- und Werkzeugkonstruktion, Kunststoffverarbeitung, Produktionsplanung, Prozessoptimierung und Qualitätssicherung mit Interesse an der Weiterentwicklung der unternehmenseigenen digitalen Kompetenzen.

Themenschwerpunkte:
- Dateninfrastruktur und –erfassung
- Künstliche Intelligenz in der Prozessoptimierung
- Maschine-Maschine-Mensch Kommunikation
- Anwenderbeispiele aus der Kunststoffverarbeitung

(Description according to organiser information)

   To the event page
Organiser
IKV - Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen

Seffenter Weg 201
52074 Aachen

  Germany

www.ikv-aachen.de

Email: zentrale@ikv.rwth-aachen.de

Phone: +49 (0) 241 80-93806
Fax: +49 (0) 241 80-92262

   Show all events of this organiser

Latest Top-News
Trade representatives & agencies

If you seek trade representatives or agencies at home and abroad, or would like yourself to offer trade representation, then you will find the optimum area for it here.

2 offers from companies
1 offers from trade representatives

» Insert own entries free of charge

Latest entries in the buyers guide

iLF Magdeburg GmbH
39112 Magdeburg, Germany

BERKANO GmbH
07381 Oppurg, Germany

Siloanlagen Achberg GmbH & Co. KG
88147 Achberg, Germany

PREA LTD.
M43 0AB Manchester, United Kingdom

colaite(Hong Kong) Limited
999077 HongKong, Hong Kong

» Enter the buyers guide

Current material prices