plasticker-News

Anzeige

02.08.2022, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

ClientEarth: Umweltrechtsorganisation klagt gegen Project One von Ineos

Die internationale Umweltrechtsorganisation ClientEarth leitet gemeinsam mit 13 weiteren NGOs rechtliche Schritte gegen den vom britischen Chemiekonzern Ineos geplanten Bau des Olefin-Komplexes "Project One" im Hafen von Antwerpen ein.

Laut Pressemitteilung von ClientEarth haben Anwälte der Organisation Klage gegen die Genehmigung des Projekts durch die zuständigen Behörden der belgischen Region Flandern eingereicht. Ineos habe es bisher versäumt, eine angemessene Bewertung der Auswirkungen des Projekts auf das Klima, die Natur und die Luftqualität in der Umgebung vorzulegen, heißt es in der Aussendung. Ohne eine vollständige Umweltverträglichkeitsprüfung sei die von den flämischen Behörden erteilte Genehmigung daher nach belgischem und EU-Recht illegal.

Anzeige

Die Umwelt-NGOs befürchten durch die in der Nähe eines Natura-2000-Schutzgebiets geplanten Anlagen u.a. erhebliche Stickstoffemissionen und eine Zunahme der Verschmutzung von Gewässern durch Kunststoffgranulate. Kritisiert wird zudem, dass in dem Komplex mit Erdgas ein fossiler Rohstoff zur Olefin-Gewinnung genutzt werden soll.

ClientEarth-Anwältin Tatiana Luján erklärte in der Aussendung: "Lassen Sie sich nicht täuschen: Investitionen wie Project One sind der 'Plan B' der fossilen Brennstoffindustrie - die Verwendung von fossilem Gas zur Herstellung von Kunststoffen ist ein Versuch, die fossile Brennstoffindustrie am Leben zu erhalten. Dies wäre die größte Kunststoffinvestition in Europa seit Jahrzehnten."

Ineos plant am bestehenden Standort in Lillo im Hafen von Antwerpen den Bau einer neuen Anlage zur Propan-Dehydrierung (PDH) und eines Ethan-Crackers mit Kapazitäten für 750.000 Tonnen Propylen bzw. 1,5 Mio. Tonnen Ethylen im Jahr. Die erforderlichen Investitionen werden mit mehr als 3 Mrd. Euro veranschlagt. Damit wäre Project One das größte Investitionsvorhaben in der europäischen Chemieindustrie seit über 20 Jahren und das größte Projekt in der Geschichte von Ineos (siehe auch plasticker-News vom 16.01.2019).

Weitere Informationen: www.ineos.com, www.clientearth.org

ClientEarth, Antwerpen, Belgien

» insgesamt 1 News über "ClientEarth" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Discontinuous Fiber-Reinforced Composites

Die meisten Bücher über Verbundwerkstoffe behandeln hauptsächlich Materialien, die mit Endlosfasern verstärkt sind.

Aktuelle Rohstoffpreise