plasticker-News

Anzeige

08.02.2024, 14:29 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Toray: Entwicklung einer chemischen Recyclingtechnologie für glas­fa­ser­ver­stärkte Bauteile aus Nylon 6 aus Altfahrzeugen – Ko­op­er­at­i­on mit Honda Motor

Toray Industries hat eine Vereinbarung mit Honda Motor unterzeichnet. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung einer chemischen Recyclingtechnologie für glasfaserverstärkte Bauteile aus Nylon 6 aus Altfahrzeugen. Die Teile werden mit unterkritischem Wasser depolymerisiert und zu Caprolactam, einem Rohmonomer, aufgespalten.

(Grafik: Toray).
(Grafik: Toray).

Unterkritisches Wasser ist Wasser in einem hohen Temperatur- und Druckbereich knapp unterhalb des kritischen Punktes, also in einem Bereich gering unter 374°C und einem Druck von etwas weniger als 221 bar. Es löst und hydrolisiert organische Verbindungen und depolymerisiert Nylon 6 in kurzer Zeit mit einer hohen Ausbeute an Rohmonomer. Daraus lässt sich durch Abtrennen, Raffinieren und Repolymerisieren wieder Nylon 6 erzeugen mit genau den gleichen Eigenschaften wie Nylon 6 aus neuen Rohstoffen.

Anzeige


Das Umweltministerium in Japan hat diese Technologie im Jahr 2023 für ein Vorhaben ausgewählt, das ein dekarbonisierte Kreislaufwirtschaftsystem aufbauen soll. Toray und Honda wollen in ihrem Teilprojekt, das bis März 2026 läuft, eine Pilotanlage mit einer Kapazität von 500 Tonnen Rohharz pro Jahr errichten und damit Tests durchführen. Verarbeitet werden gebrauchte Kunststoffteile aus Autos – konkret: Ansaugrohre aus Motoren. Aus dem Rohmonomer sollen wieder Automobilteile gefertigt werden. Die beiden Unternehmen entwickeln dabei verschiedene Verfahren zur Depolymerisation und Abtrennung der Monomere, sowie Technologien zur Veredelung. Diese Technologien sollen um das Jahr 2027 für das Recycling von Chemikalien in Automobilkunststoffteilen praxisreif sein.

Die Verfahren, die im Projekt entwickelt werden, sind breit einsetzbar, etwa für das chemische Recycling von Bekleidung, Folien und in weiteren Anwendungen außerhalb der Automobilindustrie. Toray und Honda laden weitere Unternehmen ein, sich an einem chemischen Recyclingprogramm zu beteiligen für eine umfassende Kreislaufwirtschaft für Nylon 6 und zur Verringerung der Treibhausgasemissionen.

Weitere Informationen: www.toray.com

Toray Industries, Inc., Tokio, Japan

» insgesamt 30 News über "Toray" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Physikalischer Schaumspritzguss - Grundlagen für den industriellen Leichtbau

Analysiert man die Menge der kompakt gespritzten Kunststoffformteile, so kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass sich sicherlich mehr als die Hälfte davon kostengünstiger und mit besseren Toleranzen mittels Schaumspritzguss herstellen lassen.