plasticker-News

Anzeige

05.07.2024, 09:49 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten    

Engel: Weltweit größte Technikums-Spritzgießmaschine

Engel duo 5500 combi M im Technikum für die Entwicklung neuer Technologien - (Bilder: Engel).
Engel duo 5500 combi M im Technikum für die Entwicklung neuer Technologien - (Bilder: Engel).
Die Engel Austria GmbH erweitert ihr Technikum im österreichischen St. Valentin um eine der größten Spritzgießmaschinen aus dem Standardprogramm: die duo 5500 combi M.

Mit 55.000 kN Schließkraft ist sie nach Angaben des Maschinenbauers die mit Abstand größte Technikumsmaschine der Welt: 32 Meter lang, 13 Meter breit, 6,8 Meter hoch und 545 Tonnen schwer. Mit dieser Maschine will Engel gemeinsam mit seinen Kunden und Partnern Technologien und Bauteile in völlig neuen Dimensionen ermöglichen: Der extra große Werkzeugraum nimmt Formen mit einem Gewicht von bis zu 150 Tonnen auf. Die Bandbreite der möglichen Schussgewichte reicht bis zu 42 Kilogramm.

Anzeige

Die hochmoderne Maschine wurde für die Anforderungen der Automobilindustrie und des technischen Spritzgießens entwickelt und steht ab sofort für Kundenversuche zur Verfügung.

Megatrends im Automobilbau
Im Automobilbau werden immer größere Kunststoffbauteile eingesetzt, um das Fahrzeuggewicht zu reduzieren, die Kraftstoffeffizienz zu steigern und die Produktionskosten zu senken. Kunststoffe bieten zudem Flexibilität im Design, verbessern die Korrosionsbeständigkeit und tragen zur Langlebigkeit und Sicherheit der Fahrzeuge bei. Außerdem lassen sich Funktionselemente gut integrieren und durch größere Bauteile die Anzahl der zu fertigenden Einzelteile reduzieren. Engel bietet mit dieser Anlage die Möglichkeit, diese Entwicklung weiter voranzutreiben.

Schnelle Werkzeugwechsel durch erweiterte Holmabstände
Schnelle Werkzeugwechsel durch erweiterte Holmabstände
Neue Spritzgießmöglichkeiten für die Automobilindustrie und den technischen Spritzguss
Bisher wurden großflächige Kunststoffteile häufig mit verschiedenen Verfahren außerhalb des Spritzgießens hergestellt, wobei die verfahrenstechnischen Möglichkeiten stark eingeschränkt waren. Mit der Verfügbarkeit einer Spritzgießmaschine in der Größenordnung der duo 5500 combi M in einem Technikum stehen nun umfangreiche Möglichkeiten für die Bauteilentwicklung, Technologieentwicklung und Bemusterung zur Verfügung.

Nicht nur die schiere Größe der Anlage beeindruckt, sondern auch die große Vielfalt an Materialkombinationen und Technologien, die mit der duo 5500 combi M möglich sind:

  • clearmelt - Überfluten von Sichtteilen mit PUR
  • foammelt - Schaumspritzgießen für Leichtbau und Verzugsminimierung
  • organomelt – Verfahren mit Langglasfaser oder Tape-Verstärkung
  • coinmelt - Spritzprägen
  • optimelt - Qualitativ hochwertige, optische Bauteile aus transparenten Kunststoffen
  • combimelt – Mehrfarben-Spritzguss
  • foilmelt – Hinterspritzen von dekorativen/funktionellen Folien


Engel duo 5500 combi M – Hohe Leistungsstärke für eine große Bandbreite an Anwendungen
Engel duo 5500 combi M – Hohe Leistungsstärke für eine große Bandbreite an Anwendungen
Die neue Technikumsanlage von Engel deckt damit ein breites Anwendungsspektrum für den Automobilbereich sowie den technischen Spritzguss ab.

Flexible Automatisierung durch sechsachsige Knickarmroboter
Flexible Automatisierung durch sechsachsige Knickarmroboter
Moderne Technik und digitale Assistenzsysteme
Die duo 5500 combi M verfügt über zwei verfahrbare horizontale Spritzaggregate (kombiniert und einzeln betreibbar) sowie ein Spritzaggregat combi M. Zusätzlich ist sie mit zwei sechsachsigen Engel easix Knickarmrobotern ausgestattet, die eine flexible und effiziente Automatisierung ermöglichen.

Für PU-Anwendungen stehen zwei Anlagen von Cannon zur Verfügung, eine für Klein- und eine für Großserien. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, mit einer entsprechenden Dosiereinheit die Polyurethane einzufärben und interessante Designs zu realisieren.

Hohe Performance mit moderner Steuerungs­tech­nik und digitalen Assistenzsystemen
Hohe Performance mit moderner Steuerungs­tech­nik und digitalen Assistenzsystemen
Alle digitalen Assistenzsysteme von Engel sind in die Maschinensteuerung integriert, um energiesparend, nachhaltig und effizient zu produzieren und Prozesse zu optimieren.

Hersteller von großen und komplexen Kunststoffteilen sowie Werkzeugbauer haben nun die Möglichkeit, die Machbarkeit und Umsetzung bereits in einem sehr frühen Projektstadium zu testen.

Weitere Informationen: www.engelglobal.com

Engel Austria GmbH, Schwertberg, Österreich

» insgesamt 380 News über "Engel" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Physikalischer Schaumspritzguss - Grundlagen für den industriellen Leichtbau

Analysiert man die Menge der kompakt gespritzten Kunststoffformteile, so kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass sich sicherlich mehr als die Hälfte davon kostengünstiger und mit besseren Toleranzen mittels Schaumspritzguss herstellen lassen.

Aktuelle Rohstoffpreise