Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 10.08.2018 um 15:02 Uhr Optionen:       

Shintech: Ausbau der PVC-Kapazitäten in Louisiana

Das zum japanischen Konzern Shin-Etsu Chemical gehörende Unternehmen Shintech erweitert seine Kapazitäten für die Produktion von Polyvinylchlorid (PVC) im US-Bundesstaat Louisiana.

Laut Pressemitteilung des Mutterkonzerns wird dazu in der Nähe des bestehenden Shintech-Standorts in Plaquemine bei Baton Rouge ein neuer integrierter Produktionskomplex errichtet. Insgesamt sind neue Anlagen für jährlich bis zu 860.000 Tonnen des PVC-Vorprodukts Vinylchlorid (VCM) und 660.000 Tonnen Ätznatron geplant. In einem ersten Abschnitt entstehen dabei neue Kapazitäten für die Produktion von etwa 290.000 Tonnen PVC und 270.000 Tonnen Ätznatron im Jahr, wodurch sich die entsprechenden Gesamtkapazitäten des Unternehmens auf 3,24 Mio. Tonnen PVC und 1,57 Mio. Tonnen Ätznatron erhöhen werden.

Anzeige

Der Aussendung zufolge investiert Shintech insgesamt 1,49 Mrd. USD in das Erweiterungsprojekt in Plaquemine, die Finanzierung erfolgt dabei weitgehend über eigene Mittel. Mit der Fertigstellung des ersten Abschnitts des neuen Komplexes wird Ende 2020 gerechnet.

Shintech verfügt über mehrere Produktionsstandorte in den US-Bundesstaaten Louisiana und Texas und gilt u.a. als führender PVC-Hersteller in den USA. Am Standort Plaquemine errichtet das Unternehmen derzeit für weitere 1,4 Mrd. USD zudem eine neue Ethylen-Anlage mit einer Jahreskapazität von 500.000 Tonnen (siehe auch plasticker-News vom 12.04.2018).

Die in Tokio ansässige Shin-Etsu Chemical gehört mit Produktionsstandorten in 17 Ländern zu den weltweit größten Herstellern von PVC. Die Produktpalette des Konzerns umfasst darüber hinaus auch Silizium-Wafer, Silikone, synthetische Quarze und seltene Erden sowie Spezialchemikalien.

Weitere Informationen: www.shintechinc.com, www.shinetsu.co.jp

Chemie- und Kunststoffbranche, USA

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6 Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Structure and Rheology of Molten Polymers

Fortschritte auf dem Gebiet der Polymerwissenschaften ermöglichen es, die Molekularstruktur quantitativ mit dem rheologischen Verhalten in Beziehung zu setzen. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
3 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren