plasticker-News

Anzeige

05.08.2022, 10:52 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten    

ElringKlinger: Zweites Quartal mit kräftigem Umsatzplus und Rekordauftragsbestand

Die ElringKlinger AG hat ihre Zahlen für das zweite Quartal 2022 veröffentlicht. Der Konzern erzielte Erlöse in Höhe von 430,6 Mio. Euro (Q2 2021: 393,6 Mio. Euro) und konnte seinen Umsatz somit trotz einer weiterhin angespannten Lieferkettensituation, der Folgen des Krieges in der Ukraine und der Coronavirus-Pandemie um 9,4 Prozent steigern. Die Wechselkursentwicklungen – insbesondere des chinesischen Yuan, des US-Dollars und des mexikanischen Peso – unterstützten die Umsatzentwicklung. Organisch, d.h. um Wechselkurs- und M&A-Effekte bereinigt, nahmen die Umsatzerlöse im zweiten Quartal 2022 um 21,9 Mio. Euro oder 5,6 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum zu.

Dr. Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender der ElringKlinger AG, zu den Quartalszahlen: „Die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sorgen für ein herausforderndes Marktumfeld. Dennoch konnten wir im zweiten Quartal 2022 erneut den Umsatz steigern und die Marktentwicklung übertreffen. Auch in Verbindung mit unserer überzeugenden Auftragslage zeigt sich, dass ElringKlinger sehr gut positioniert ist und wir mit unseren Produkten die richtigen Lösungen anbieten.“

Anzeige

Wachstum in allen Regionen
Die Umsatzerlöse konnten im zweiten Quartal 2022 in allen Regionen gesteigert werden. Das stärkste Wachstum im Vergleich zum Vorjahresquartal verzeichneten die Regionen Nordamerika sowie Südamerika und Übrige mit 24,4 Prozent bzw. 31,1 Prozent. Im zweiten Quartal wurden 79,5 Prozent (Q2 2021: 77,8 Prozent) der Umsatzerlöse im Ausland erzielt, im ersten Halbjahr 79,3 Prozent (H1 2021: 77,8 Prozent) und währungsbereinigt 78,8 Prozent (H1 2021: 77,8 Prozent).

Sehr gute Auftragslage mit neuem Rekordstand
Auch die Auftragslage entwickelte sich trotz des herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds bei ElringKlinger positiv. Der Auftragsbestand stieg im zweiten Quartal 2022 auf einen neuen Rekordstand von 1.552,5 Mio. Euro und lag somit um 330,9 Mio. Euro oder 27,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahresstichtags (30.06.2021: 1.221,6 Mio. Euro).

Beim Auftragseingang konnte sich ElringKlinger im Vergleich zum Vorjahresquartal ebenfalls steigern. Von April bis Juni 2022 konnte der Konzern neue Aufträge in Höhe von 453,2 Mio. Euro (Q2 2021: 429,5 Mio. Euro) verbuchen, was einem Plus von 23,7 Mio. Euro oder 5,5 Prozent entspricht.

Mittelfristiger Ausblick
Trotz der herausfordernden Rahmenbedingungen, die das Umfeld von ElringKlinger derzeit prägen, sieht sich das Unternehmen mittel- bis langfristig gut positioniert. ElringKlinger hat sich mit Komponenten für Batterie- und Brennstoffzellensysteme frühzeitig für den Wandel hin zur Elektromobilität aufgestellt. Darüber hinaus verfügt der Konzern über eine starke Marktposition in seinem klassischen Geschäft. Solange sich im Zuge der zahlreichen Unwägbarkeiten kein abrupter Verlauf einstellt, geht ElringKlinger vor diesem Hintergrund grundsätzlich weiter davon aus, auch in Zukunft organisch stärker zu wachsen als die globale Fahrzeugproduktion.

Weitere Informationen: www.elringklinger.de

ElringKlinger AG, Dettingen

» insgesamt 63 News über "ElringKlinger" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung

Das Fachbuch "Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung" zeigt das oftmals unterschätzte Marktpotenzial von Kunststoffrecycling, indem es wirtschaftliche, ökologische und technische Aspekte des Themas beleuchtet.