Plasticker-News

Anzeige

07.01.2009 | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Stankiewicz: Automobilzulieferer hat Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt

Die Geschäftsführung der Stankiewicz GmbH (www.stankiewicz.de) mit Sitz in Adelheidsdorf hat am 29. Dezember 2008 beim zuständigen Amtsgericht Celle die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt, nachdem eine Einigung mit Kunden, Banken und Lieferanten über ein geeignetes Sanierungskonzept in der zur Verfügung stehenden Zeit nicht erzielt werden konnte.

RA Christopher Seagon zum vorläufigen Insolvenzverwalter der bestellt
Das Amtsgericht Celle hat als zuständiges Insolvenzgericht Christopher Seagon von Wellensiek Rechtsanwälte, Heidelberg, zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Stankiewicz GmbH bestellt.

Anzeige


Nach erster Analyse können Kunden weiterhin beliefert werden
„Nach einer ersten Analyse der wirtschaftlichen Lage des Unternehmens gehe ich davon aus, dass Stankiewicz auf Grund einer soliden Auftragslage seine Kunden weiterhin beliefert“, so Seagon, der als ausgewiesener Experte bei der Sanierung von Automobilzulieferfirmen gilt, in einer ersten Stellungnahme.

Er wolle sich nun so gründlich wie nötig und so zügig wie möglich mit der Gegenwart des Unternehmens vertraut machen und sich unverzüglich um die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern, so Seagon weiter. Nach der derzeitigen Betriebsruhe werden alle Werke am 12. Januar 2009 planmäßig wieder anlaufen. „Es ist das erklärte Ziel, die Versorgungssicherheit für die Kunden in vollem Umfang aufrecht zu erhalten“, erklärt Seagon in Richtung Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten. „Je schneller wir den Geschäftsbetrieb stabilisieren können, desto solider wird unsere Basis, um das Unternehmen fortzuführen und mit den Instrumenten der Insolvenzordnung zu restrukturieren.“

Seagon verhandelt bereits gemeinsam mit der Geschäftsführung mit allen Beteiligten, um die Geschäftsprozesse zu stabilisieren. „Wir führen bereits erste Gespräche mit Kunden, Lieferanten, Gläubigern, dem Betriebsrat und den Mitarbeitern und haben ein großes gemeinsames Interesse am Fortbestand des Unternehmens feststellen können“, sagt Seagon. Stankiewicz verfüge über einen ausgezeichneten Ruf in der Branche und eingeführte Produkte, die weiterhin weltweit gefragt seien, so der vorläufige Insolvenzverwalter weiter.

Gerhard Ruf und Ulrich Zimmermann, Geschäftsführer des Unternehmens, sehen übereinstimmend in dem Insolvenzverfahren eine gute Möglichkeit, um die zuletzt ins Stocken geratenen Sanierungsschritte erfolgreich zum Abschluss zu bringen.

Über Stankiewicz
Das Unternehmen, das zur Gimotive-Gruppe gehört, ist in Deutschland mit 1.300 Beschäftigten an den Standorten Adelheidsdorf/Celle, Bad Friedrichshall, Hamburg, Hameln, Friedrichroda und Straubing vertreten. Weltweit beschäftigt Stankiewicz etwa 2.100 Mitarbeiter. Der Umsatz lag 2007 nach Unternehmensangaben bei 272 Millionen Euro. Trotz der aktuellen Krise in der Automobilindustrie gibt die gute Auftragslage des auf Akustikkomplettlösungen spezialisierten Zulieferunternehmens Anlass zur Hoffnung. Branchenexperten aus dem Automobilsektor gehen davon aus, dass das Unternehmen restrukturiert und in einem Insolvenzverfahren erfolgreich saniert werden kann.

Stankiewicz GmbH, Adelheidsdorf

  insgesamt 4 News über "Stankiewicz" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
Neue Fachbücher
Molding Simulation – Theory and Practice

Das Buch „Molding Simulation – Theory and Practice“ behandelt das Thema Spritzgießsimulation mit einer benutzerfreundlichen Vorgehensweise, die auf Fallstudien basiert und durch zahlreiche farbige Abbildungen veranschaulicht wird. [mehr]