plasticker-News

Anzeige

16.03.2018, 08:46 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten    

[Ihre Meldung wurde seit Erscheinen insgesamt 3887mal aufgerufen]

Huntsman: Partnerschaft mit T. Michel Formenbau

Das TPU-Team von Huntsman ist eine Partnerschaft mit der T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG, Hersteller von Formen und Werkzeugen für die Kunststoff verarbeitende Industrie, eingegangen.

Das Bündnis soll Herstellern von Kunststoffprodukten zugutekommen, die den Einsatz von expandiertem TPU (eTPU) erforschen möchten. Gemeinsam wollen Huntsman und T. Michel Formenbau eine komplette End-to-End-Materialauswahl und einen Dampfform-Service – mit Beratung über die besten Materialien für spezifische Anwendungen – sowie Formenbau, -produktion und -prüfung anbieten. Die beiden Unternehmen wollen auch zusammen an Forschungsprojekten arbeiten, um eTPU- und Dampfformverbesserungsmöglichkeiten zu untersuchen, die Kunststoffverarbeiter, die diese Leichtbautechnologie in verschiedenen Anwendungsbereichen einsetzen möchten, die Arbeit erleichtern sollen.

Anzeige

Im Rahmen der Vereinbarung darf Huntsman das Technologiezentrum von T. Michel Formenbau in Lautert, Rheinland-Pfalz, nutzen, um die Verarbeitungsleistung seiner eigenen eTPU-Produkte zu testen und zu demonstrieren. Huntsman wird vor Ort neue Produkte beurteilen, um ihre Kompatibilität mit neuen Dampfformtechniken zu gewährleisten. Darüber hinaus wird Huntsman Dampfformversuche und -demonstrationen für Kunden durchführen, die bestehende Materialien wie das TPU „smartLite“ PF 1560 beurteilen möchten. Diese superleichte Partikelschaumtechnologie wird häufig für Sportschuhe verwendet, soll aber ein noch breiteres Potenzial in verschiedenen Industriemärkten aufweisen.

Im Technologiezentrum von T. Michel Formenbau steht eine große Auswahl an Formwerkzeugen zur Verfügung. T. Michel Formenbau hat sich auf die Entwicklung von EPS/EPP-Schaumformwerkzeugen, PUR-Schaumformwerkzeugen, Spritzgussformwerkzeugen, Tiefziehwerkzeugen und Injektoren für Partikelschäume spezialisiert. Das Unternehmen hat auch in moderne Lasergeräte investiert, um Formen mit speziellen Oberflächentexturen zu schaffen.

Olaf Michel, Global Technology Manager bei Huntsman Polyurethanes: „Als globales Unternehmen haben wir umfangreiche Testgeräte, die intern zur Verfügung stehen. Wir wissen aber auch, dass es wichtig ist, mit externen Unternehmen zusammenzuarbeiten. Im Fall von T. Michel Formenbau ist es von unschätzbarem Wert, ihr Wissen und ihre Ausrüstung zu nutzen und Feedback zu unseren Materialien zu erhalten. Wir haben 2015 erstmals Kontakt mit dem Unternehmen aufgenommen und schnell das Potenzial für eine längerfristige Geschäftsbeziehung erkannt. Zunächst konzentrierten wir uns auf die Erprobung unserer eTPU-Materialien für den Schuhsektor. In Zukunft werden wir diese Arbeit fortsetzen, aber auch aktiv untersuchen, wie eTPU für eine breitere Palette von Anwendungen genutzt werden kann.“

Thorsten Michel, Geschäftsführer von T. Michel Formenbau: „Die besten Forschungen werden in Zusammenarbeit betrieben. Forschung ist etwas Gemeinschaftliches und basiert auf einer starken Partnerschaft, Wissensaustausch und der Optimierung von Materialien und Prozessen. Diese Elemente sind der Eckpfeiler aller von uns durchgeführten Forschungsprojekte. Dieser Ansatz, kombiniert mit der Ausstattung unseres Technologiezentrums in Lautert, ermöglicht es uns, die Forschungsziele unserer Partner schnell zu erfüllen – egal, ob wir Partikelschaumstoffe oder andere Kunststoffe für Leichtbauanwendungen testen. Wir freuen uns schon darauf, mit dem Team von Huntsman an einer Vielzahl gemeinsamer Forschungsprojekte zu arbeiten.“

Über T. Michel Formenbau
Die T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter. Das Unternehmen stellt maßgeschneiderte Formen für Kunststoffverarbeiter her und bietet ihnen einen End-to-End-Werkzeugservice, der Produktentwicklung, Prozessentwicklung, Formenbau, Lasertexturierung, Füllinjektoren, Messsonden und Probenahmen umfasst.

Über Huntsman
Die Huntsman Corporation ist ein börsennotiertes Unternehmen, das weltweit differenzierte Chemikalien produziert und vertreibt. Im Jahr 2016 erwirtschaftete Huntsman einen Umsatz von etwa USD 7 Mrd. Das Unternehmen ist mit mehr als 75 Produktions-, F&E- und Betriebsniederlassungen in über 30 Ländern vertreten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter in vier verschiedenen Geschäftsbereichen.

Weitere Informationen: www.huntsman.com/tpu, www.michel-form.de

Huntsman Corporation, Huntsman (Germany) GmbH, Osnabrück + T. Michel Formenbau GmbH & Co. KG, Lautert

» insgesamt 31 News über "Huntsman Corporation" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.

Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren