Plasticker-News

Anzeige

07.07.2020, 06:13 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

PolyOne: Übernahme der Masterbatch-Sparte von Clariant abgeschlossen

Der US-amerikanische Spezialpolymer-Produzent PolyOne Corp. hat die Übernahme der Masterbatch-Sparte des Schweizer Spezialchemiekonzerns Clariant abgeschlossen.

Laut Pressemitteilung umfasste der Ende vergangenen Jahres vereinbarte Deal zwei getrennte Transaktionen für das globale Masterbatch-Geschäft von Clariant und die entsprechenden Aktiva der indischen Konzerntochter Clariant Chemicals India. Der Nettokaufpreis belief sich nach Angaben von PolyOne auf insgesamt 1,44 Mrd. USD.

Die PolyOne Corp. gab in der aktuellen Pressemitteilung zugleich ihre Umbenennung bekannt. Ab sofort firmiert das Unternehmen demnach unter der neuen Bezeichnung Avient.

Anzeige

Unternehmenschef Robert M. Patterson erklärte: "Mit Stolz begrüßen wir unsere neuen Mitarbeiter und die geschätzten Kunden von Clariant Masterbatch. Sie kommen zu uns am ersten Tag einer neuen Ära für unser Unternehmen, das ab heute Avient heißt. Unter dieser neuen Marke bringen wir zwei weltweite Marktführer zusammen, um ein Spezialchemieunternehmen zu schaffen, das sich auf nachhaltige Lösungen für unsere Kunden konzentriert, ein hervorragender Arbeitsplatz für unsere Mitarbeiter ist und Mehrwert für alle Stakeholder schafft."

Die Übernahme umfasst insgesamt 46 bisherige Clariant-Standorte mit 3.500 Mitarbeitern in 29 Ländern, an denen vor allem Farb- und Additivkonzentrate sowie Speziallösungen für Kunststoffe entwickelt und produziert werden. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete die gesamte Masterbatch-Sparte von Clariant einen Umsatz von rund 1,181 Mrd. CHF (1,109 Mrd. Euro). Avient wird die Aktiva in ihren Geschäftsbereich Color, Additives & Inks integrieren.

Clariant-CEO Hariolf Kottmann begründete den Verkauf der Masterbatch-Sparte in einer Aussendung seines Konzerns mit der Konzentration auf das Kerngeschäft in den Bereichen Care Chemicals, Catalysis und Natural Resources.

Die an der New Yorker Börse notierte, bisherige PolyOne hat ihre Zentrale in Avon Lake bei Cleveland im US-Bundesstaat Ohio und berichtet für das Geschäftsjahr 2019 einen operativen Gewinn von 157 Mio. USD und einen Nettogewinn von 76 Mio. USD aus einem Umsatz in Höhe von 2,863 Mrd. USD.

Weitere Informationen: www.polyone.com, www.clariant.com, www.avient.com

Polyone Corp., Avon Lake bei Cleveland, Ohio, USA

  insgesamt 16 News über "Polyone" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren