plasticker-News

Anzeige

24.04.2024, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 1 Minute    

Heubach: Farbstoffspezialist stellt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

Die Heubach GmbH, weltweit tätiger Anbieter von umfassenden Farblösungen aus Langelsheim in Niedersachsen, hat am 22. April 2024 beim zuständigen Insolvenzgericht in Braunschweig einen Antrag auf Eröffnung eines Regelinsolvenzverfahrens über ihr Vermögen gestellt und gleichzeitig die Zuständigkeit des Insolvenzgerichts Braunschweig als Konzerngerichtsstand für den deutschen Teilkonzern der Heubach Gruppe beantragt. Das Gericht wird erwartungsgemäß in Kürze einen Insolvenzverwalter ernennen, der die Möglichkeit zur Fortsetzung des Geschäftsbetriebs sowie mögliche Optionen zur Umstrukturierung und/oder zum Verkauf des Geschäfts prüfen soll.

Anzeige

Mit dem angekündigten Schritt adressiere die Gruppe die drohende Überschuldung in einem stark veränderten Finanzmarkt der vergangenen zwei Jahre und das Scheitern des finanziellen Umstrukturierungsprozesses unter Einbeziehung der bestehenden Aktionäre und Kreditgeber. Alle Gesellschaften der Heubach Gruppe arbeiten den Angaben zufolge daran, ihren Verpflichtungen gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten innerhalb der gegebenen finanziellen Möglichkeiten und rechtlichen Rahmenbedingungen nachzukommen.

Weitere Informationen: www.heubach.com

Heubach-Gruppe, Langelsheim

» insgesamt 4 News über "Heubach" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Aktuelle Geschäftskontakte
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Kunststoffchemie für Ingenieure

Mit der bereits fünften Auflage in eineinhalb Jahrzehnten liegt dieses Standardwerk "Kunststoffchemie für Ingenieure" wiederum in gründlich überarbeiteter, aktualisierter Form vor.

Aktuelle Rohstoffpreise