plasticker-News

Anzeige

03.11.2008 | Lesedauer: ca. 4 Minuten    

Battenfeld Extrusionstechnik: Polnische Poli-Eco baut Fertigungskapazitäten mit Komplettlinien weiter aus

Mit einem jährlichen Wachstum von 20 % hat der polnische Profilhersteller Poli-Eco Tworzywa Sztuczne Sp. z o.o., Zary, seit 2004 bereits dreimal in Folge den Preis als das schnellst wachsende Unternehmen seiner Region gewonnen. Maßgeblich zum Erfolg beigetragen hat die Battenfeld Extrusionstechnik GmbH (www.bex.battenfeld.com), die den PVC-Verarbeiter seit rund 10 Jahren mit maßgeschneiderten, kompletten Extrusionsanlagen beliefert.

Heute betreibt Poli-Eco insgesamt 29 Extrusionslinien aus Bad Oeynhausen und 5 weitere Linien. Fast alle Linien werden als Doppelstrang-Extrusionslinien gefahren, um die 16.000 Tonnen Profile pro Jahr zu produzieren. Im vergangenen Geschäftsjahr 2007 erzielte der Kunststoffverarbeiter einen Umsatz von rund 40 Mio. EUR. "Für dieses Jahr planen wir sogar einen Umsatzzuwachs von 25 % auf insgesamt 51 Mio. EUR", erklärt der Geschäftsführer Krzysztof Szymanski. Damit will Poli-Eco seine Marktposition als einer der drei führenden Profilhersteller in Polen weiter festigen.

Anzeige

Einer der ersten in Polen
Nach ihrer Gründung als Handelsvertretung 1992 begann Poli-Eco 1994 in ihrem Werk in Szprotawa mit der Herstellung von Kühlschrankdichtungen und nahm 1997 die erste Extrusionslinie zur Herstellung von Fußbodenleisten aus weich-PVC in Betrieb. Im Jahr 2000 begann Poli-Eco als eines der ersten Unternehmen in Polen mit der Herstellung von geschäumten PVC-Sockelleisten und -Möbelprofilen. Heute hält der rasant gewachsene Kunststoffverarbeiter rund 630 verschiedene Produkte in allen erdenklichen Farben, vornehmlich aus hart-PVC, aber auch weich-PVC, transparentem PVC ab Lager für seine Kunden bereit. Hierzu gehören neben Kühlschrankdichtungen, kompakten und geschäumten Fußbodenleisten und Möbelkanten auch Profile für Küchenmöbel und für Duschkabinen sowie sonstige Dichtungen. Zum Produktspektrum zählen weiterhin komplette Systeme für Fußböden und Küchen inklusive passender Spritzgussteile und Befestigungselemente, die das Unternehmen ebenfalls selbst herstellt. Mehr als 70 % der Gesamtproduktionsmenge wird exportiert und zwar vornehmlich nach Russland, außerdem nach Weißrussland, Baltikum, Kasachstan, Moldawien, Rumänien, Bulgarien sowie in die Ukraine.

Wachstum ungebrochen
Obwohl gerade der Bereich PVC-Sockelleisten zu den hart umkämpften Segmenten des Profilmarktes gehört ist es Poli-Eco gelungen, die führende Stellung in Polen stetig auszubauen und im Exportmarkt eine wettbewerbsfähige Position einzunehmen. Um seine Wertschöpfungstiefe auszubauen, hat das Unternehmen 2005 in eine eigene Mischerei investiert und stellt heute die monatlich benötigte Menge von 1.200 Tonnen Dryblend selbst her. Dem Wachstum Rechnung tragend hat Poli-Eco darüber hinaus an dem 2004 bezogenen zweiten Standort in Zary ein neues Logistikzentrum auf einer Fläche von 5.000 qm fertiggestellt. Gerade läuft ein weiteres Investitionsprojekt an, in dem auf einer Fläche von 7.000 qm neue Büro- und Produktionsfläche geschaffen werden soll.

Komplettlinien sind vorteilhaft
"Wir haben großes Vertrauen in die technische Kompetenz der Battenfeld Extrusionstechnik", begründet Szymanski die Maschinen-"Monokultur" in seiner Fertigung. Pro Jahr hat Poli-Eco in der Vergangenheit drei bis vier neue Extrusionslinien aus Bad Oeynhausen installiert, auch in diesem Jahr wurden bereits vier neue Linien in Betrieb genommen. Szymanski geht sogar noch einen Schritt weiter und sagt: "Für uns ist es wünschenswert mit der Battenfeld Extrusionstechnik einen "Partnervertrag" inklusive Serviceleistungen abzuschließen." Rund 20 der in Polen installierten Extrusionslinien sind miniBEX-Linien. Diese Komplettlinien brachte die Battenfeld Extrusionstechnik vor rund sechs Jahren sehr erfolgreich auf den Markt. Genau wie bei den Schwestermodellen winBEX, baseBEX und techBEX handelt es sich hierbei um standardisierte, technisch ausgereifte Anlagenkonzepte, die durch ihr gutes Preis-/Leistungsverhältnis überzeugen. Komplettanlagen, in denen alle Komponenten von der Materialdosierung über Extruder, Werkzeug, Nachfolge bis hin zum Halbzeughandling und der Steuerung perfekt aufeinander abgestimmt sind, gehören zu den Kernkompetenzen des deutschen Maschinenbauers.

Maßgeschneidert für technische Kleinprofile
miniBEX - die Plug and Play-Komplettanlage zur Herstellung hochwertiger, technischer Kleinprofile - besteht aus fünf Komponenten: einem Nachfolgeverbund, der mit vier verschiedenen Extrudertypen kombiniert werden kann. Als Verfahrenseinheiten stehen der aktiv-konische Doppelschneckenextruder BEX 2-54 C, der parallele Doppelschneckenextruder BEX 2-50-16 sowie die beiden Einschneckenextruder BEX 1-45-25 und BEX 1-60-25 jeweils mit BMCeco-Steuerung zur Verfügung. Der Nachfolgeverbund ist mit einem 4 m langen und einem 6 m langen Kalibriertisch erhältlich. Alle Komponenten des Nachfolgeverbundes - Kühl- und Kalibriereinheit sowie Ablängvorrichtung - werden komplett vormontiert und bereits verdrahtet angeliefert, so dass die Gesamtanlage bereits vier Stunden nach ihrer Anlieferung die Produktion aufnehmen kann.

Dank des modularen Aufbaus der Komplettanlagen sei es auf Kundenwunsch jederzeit möglich eine individuelle Lösung zu finden. So hat sich Poli-Eco bei den vier in diesem Jahr gelieferten miniBEX-Anlagen anstelle der BMCeco für die intuitiv zu bedienende Steuerung BMCtouch entschieden. "Für uns war ausschlaggebend, dass wir mit der BMCtouch unsere gesamten Produktionsdaten optimal erfassen, verwalten, auswerten und übersichtlich darstellen können", fasst der Geschäftsführer zusammen.

Bild: Auf miniBEX-Komplettanlagen von Battenfeld Extrusionstechnik stellt Poli-Eco Möbelkannten und Sockelleisten her.

Battenfeld Extrusionstechnik GmbH, Bad Oeynhausen

» insgesamt 24 News über "Battenfeld" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung

Das Fachbuch "Einführung Kunststoffrecycling - Ökonomische, ökologische und technische Aspekte der Kunststoffabfallverwertung" zeigt das oftmals unterschätzte Marktpotenzial von Kunststoffrecycling, indem es wirtschaftliche, ökologische und technische Aspekte des Themas beleuchtet.

Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren