Plasticker-News

Anzeige

26.05.2017, 12:20 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten Optionen:       

Incoe: Neuer Miniaturzylinder komplettiert die schlanke DF 12-Düse

Eingebaute DF-12 Düse mit neuem Zylinder für die Produktion von Auto-Windläufen - (Bild: Incoe).
Eingebaute DF-12 Düse mit neuem Zylinder für die Produktion von Auto-Windläufen - (Bild: Incoe).
Ein wichtiges Thema sind für den Heißkanalhersteller Incoe auf der Moulding Expo 2017 die schlanken DF 12-Düsen, die erstmals auf der K 2016 vorgestellt wurden (siehe plasticker-News vom 21.10.2016) und neues, spezielles Zubehör für diese Düsenbaureihe. Die DF 12-Düsen zeichnen sich laut Hersteller dadurch aus, dass sie bei geringem Raumbedarf auch weit entfernte Anspritzpunkte im Werkzeug speisen können – das Standardprogramm von Incoe enthält hierfür Düsen von bis zu 600 mm Länge.

Um den Vorteil der kompakten Bauweise beizubehalten, dürfen zugehörige Komponenten jedoch nicht zu groß dimensioniert sein. Dafür hat Incoe den hydraulischen Miniatur-Nadelverschlusszylinder HEM neu entwickelt, der nun in Stuttgart präsentiert wird. Durch sein anwenderfreundliches Baukonzept mit Elementen wie der im eingebauten Zustand auch durch die Werkzeugplatte hindurch einstellbaren Verschlussnadel oder einer patentierten thermischen Trennung zwischen Zylinder und Verteiler, die ein Nachkühlen nach Betrieb überflüssig mache, soll der HEM-Zylinder eine einfache und effiziente Handhabung sowie eine hohe Betriebssicherheit gewähren.

Anzeige

Kleiner Zylinder mit allen Fähigkeiten und Features der Großen
Wie Incoe erläutert, sei der neue Miniaturzylinder nach dem robusten und modularen Konzept seiner großen „Kollegen“ im Programm der Nadelverschlusszylinder gebaut. Neben der sehr kompakten Bauweise weise der HEM-Zylinder die gleiche Methode der Nadeleinstellung auf, wie die bisherigen Incoe-Zylinder: Im eingebauten Zustand – am Heißkanal oder durch die Werkzeugplatte hindurch - könne die Position der Nadel schnell und einfach eingestellt werden. Auf dem Verteiler aufgeschraubt, dem Konzept der betriebsbereiten Komplettsysteme folgend, verfüge der HEM-Zylinder über Anschlüsse, die sich in vier Richtungen flexibel einstellen lassen.

Die patentierte thermische Trennung über eine speziell ausgeführte Kühlplatte unter dem Zylinder sorge dafür, dass die Hitze des Verteilers im Betrieb keinen Schaden z.B. an den Zylinderdichtungen anrichten könne und erlaube ein Abschalten ohne Nachkühlung. Sollte es notwendig sein, das Zylindergehäuse abzunehmen, so könnten die Kühlplatte und die zugehörigen Leitungen am Verteiler verbleiben – was dem Monteur die Arbeit bzw. das saubere Arbeiten erleichtere, denn der Kühlkreislauf bleibe auf diese Weise geschossen, was Aufwand und Zeit spare.

Somit sieht Incoe den neuen HEM-Zylinder als praktische Ergänzung für die schlanken DF 12-Düsen. Als Anwendungsbeispiel für den Einsatz der schlanken Heisskanaldüsen zusammen mit dem Miniaturzylinder will Incoe bei der Moulding Expo ein Exterieurteil aus dem Automobil zeigen. Es handelt sich dabei um einen Windlauf bzw. eine Wasserkastenabdeckung vor der Frontscheibe eines Autos.

Über Incoe
Das Unternehmen Incoe - Der Name steht für INjection COntrol Engineering – wurde 1958 gegründet und befindet sich seither im Besitz der Gründerfamilie. Das Unternehmen sieht sich als Pionier auf dem Gebiet der Heißkanaltechnik. Heute entwickelt und produziert Incoe weltweit Heißkanalsysteme für alle Bereiche des Kunststoffspritzgusses. Die Niederlassung in Europa wurde 1975 gegründet. Mit den Fertigungsstätten in den USA, Deutschland, China, Brasilien und Singapur will man die Kunden direkt vor Ort bedienen. Das Service-Netzwerk umspannt nach Firmenangaben über 35 Länder. Incoe will damit ein breites Anwendungsspektrum seines Heißkanalprogramms bieten, mit technischen Lösungen für die unterschiedlichen Märkte: Automobil, Verkehrswesen, Elektronik, Medizintechnik, Technische Teile allgemein, Verpackung, Kosmetik und Haushaltswaren. Der Automobilanteil liegt dabei bei etwa zwei Dritteln.

Weitere Informationen: www.incoe.de

Moulding Expo 2017, 30.05.-02.06.2017, Stuttgart, Halle 6, Stand B75

Incoe International Europe, Rödermark

  insgesamt 26 News über "Incoe International Europe" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Moulding Expo 2017

messe in Stuttgart
30.05.-02.06.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Einführung in die Kautschuktechnologie

Eine große Zahl heute selbstverständlich erscheinender Anwendungen ist ohne das breite Spektrum moderner Elastomere nicht denkbar. [mehr]