Plasticker-News

Anzeige

14.01.2020, 13:01 Uhr | Lesedauer: ca. 1 Minute Optionen:       

Separation.Group: Neues Hochleistungserkennungssystem zur opto­elektro­nischen Separation feinster Black-Specks

Neues Hoch­leistungs­er­kennungs­system zur opto­elektronischen Separation - (Bild: Separation AG).
Neues Hoch­leistungs­er­kennungs­system zur opto­elektronischen Separation - (Bild: Separation AG).
Die Separation.Group, ansässig in Aachen und im belgischen Eynatten, hat ein neues Hoch­leist­ungs­er­kenn­ungs­sys­tem zur optoelektronischen Separation entwickelt. Dieses System wurde in einer eigens für die Sortierung von Kunststoffgranulaten entwickelten Bandsortieranlage implementiert.

Wie der Separationsspezialist weiter mitteilt, sei das Ergebnis weltweit einzigartig und auf den Namen „black speck plus“-Technologie getauft. Es soll ermöglichen, kleinste Einschlüsse („Black-Specks“) in Kunststoffgranulaten mit einer Auflösung von bis zu 15 mal 15 µm abzutasten und dabei die detektierten Kontaminationen zu praktisch 100 Prozent zu eliminieren.

Erste Tests ergaben laut Anbieter Durchsatzleistungen von mehreren Tonnen pro Stunde, die selbst im Dauerbetrieb sichergestellt werden können. Damit sei es erstmals möglich, eine solch hochauflösende Sortiertechnik im großtechnischen Umfang, beispielsweise direkt in einen Fertigungsprozess integriert, wirtschaftlich einzusetzen. Das in Patentierung befindliche Sortiersystem mit erweiterten Verfahrenstechniken zur Entfernung von FE- und NE-Metallen und Staub sowie einer Siebung steht seit November 2019 für Tests von wenigen Kilo bis zu Großmengen mit einer Auflösung von 25 µm mal 25 µm zur Verfügung.

Anzeige

Neben der Herstellung, dem Vertrieb und der Vermietung der neuen „black speck plus“-Technologie bietet die Separation.Group das Verfahren auch als Dienstleistung an.

Weitere Informationen: www.separation.group

Separation.Group, Aachen + Eynatten, Belgien

  insgesamt 9 News über "Separation" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Lohnarbeiten"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
The Physics of Polymer Interactions - Wechselwirkungen von Polymerketten neu erklärt

Die Wechselwirkungen zwischen den polymeren Makromolekülen beeinflussen die mechanischen und physikalischen Eigenschaften von Kunststoffen und spielen eine entscheidende Rolle bei der Verarbeitung. [mehr]