plasticker-News

Anzeige

18.09.2023, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 5 Minuten    

Pröll: Funktionale und optisch attraktive Beschichtungen

Farbfächer Functional Blacks - (Bilder: Pröll).
Farbfächer Functional Blacks - (Bilder: Pröll).
Pröll entwickelt kundenspezifische Spezialprodukte für das Beschichten und Bedrucken von Kunststoffen, Glas, Metallen und anderen Materialien. Das Produktprogramm beinhaltet innovative IMD/FIM-Farbsysteme, Haftvermittler und Schutzlacke für die Folienhinterspritztechnik sowie Siebdruck- und Tampondruckfarben. Die folgenden Produktneuigkeiten stellt das Unternehmen auf der Fakuma 2023 vor.

Noriophan HTR N 990/011 nicht-leitendes, deckendes Tiefschwarz für die IMD/FIM Technologie
Der deckend und tiefschwarz eingestellte Sonderfarbton Noriophan HTR N 990/011 NC ist ein Ruß-freier, nicht-leitender Schwarzfarbton, für Anwendungen in der gedruckten Elektronik. Der Farbton hat eine hohe optische Dichte, hat einen elektrischen Widerstand im Giga-Ohm-Bereich und ist Radar-durchlässig. Noriophan HTR N 990/011 NC kann dekorativ eingesetzt werden, aber auch zum flächigen, mehrschichtigen Hinterlegen von metallischen und polymeren Leiterpasten eingesetzt werden. Der neue Farbton besteht laut Pröll die Anforderungen hinsichtlich thermischer Beständigkeit und den Hydrolysetest in der Automobilindustrie. Zudem sei er auch hinsichtlich der Zwischenschichthaftung optimiert eingestellt und zeige sehr gute Verbundhaftungswerte im Hinterspritzten Folie/Farbe/Spritzgießmaterial-Aufbau.

Anzeige


Bildcollage - Funktionales IMD/FIM-Demo-Bauteil von TactoTek. Nichtleitende IMD/FIM-Farbsysteme werden zum Hinterlegen der gedruckten Leiterbahnen eingesetzt.
Bildcollage - Funktionales IMD/FIM-Demo-Bauteil von TactoTek. Nichtleitende IMD/FIM-Farbsysteme werden zum Hinterlegen der gedruckten Leiterbahnen eingesetzt.
Noriophan HTR N 959 IR-transparente schwarze Siebdruckfarbe für die IMD/FIM-Technologie
Der transparent und schwarz eingestellte Sonderfarbton Noriophan HTR N 959 ist ein Ruß-freier, nicht-leitender Schwarzfarbton für funktionale Black-Panel-Anwendungen. Der Farbton ist im Auflicht schwarz, im Durchblick transparent und sei damit ideal für IR & Lidar-durchlässige Bereiche in Displayanwendungen.

Noriophan HTR N 945/546 - UV-stabilisiertes weiß
Noriophan HTR N 945/546 ist ein speziell eingestellter UV-stabilisierter weißer Farbton, der vor allem für den Einsatz bei BEV-Frontmodulen geeignet sein soll. Frontmodule werden bei Elektrofahrzeugen vermehrt dekorativ, mehrfarbig und funktional gestaltet. Die gedruckten Farbschichten befinden sich geschützt in einem Folien- bzw. Beschichtungsverbund. Dadurch sind die IMD/FIM-Siebdruckfarbsysteme durch die transparenten Folien und Hard Coat-Beschichtungen gut geschützt. Dennoch ist die witterungsbedingte Belastung, beispielsweise einer weiß gedruckten Dekorschicht sehr hoch, sodass eine spezielle Pigmentzeptierung notwendig sei, um die Siebdruckfarben farbstabil einzustellen. Mit dem Farbton Noriophan HTR N 945/546 - UV-stabilisiertes weiß, stehe nun ein optimierter vergilbungsarmer Weißton, für den rückseitigen Einsatz bei Frontmodulen zur Verfügung.

Noriophan HTR N 093/038 – Diffusing Lacquer - Streulack weiß transparent
Funktionale Automotive-Bedienblende rückseitig mit Noriphan HTR N 959 bedruckt.
Funktionale Automotive-Bedienblende rückseitig mit Noriphan HTR N 959 bedruckt.
Der milchig transparent eingestellte Siebdrucklack ist auf Basis des einkomponentigen IMD/FIM-Siebdrucklackes von Noriophan HTR N formuliert. Der Lack wird eingesetzt, um das Licht von punktuell platzierten LED gleichmäßig zu verteilen und für eine flächige Ausleuchtung zu sorgen. Der Diffusing Lacquer kann anstelle von Light Management Folien eingesetzt werden.

Haftvermittler PP L67333 - Haftvermittler für PP-IMD/FIM
Dank dem neu entwickelten Haftvermittler PP L67333 soll die IMD/FIM-Technologie/Folienhinterspritztechnik jetzt auch mit rückseitig siebgedruckten Polypropylen-Folien und Polypropylen-Spritzgießmaterial realisierbar sein. Bisher wurden PP-Folienlaminate hinterspritzt. Durch Haftvermittler PP L67333 sollen nun rückseitig mit IMD/FIM-Siebdruckfarben dekorierte PP-Folien mit Polypropylen, in Einfolientechnik, direkt hinterspritzt werden können. Mit den hoch beständigen 2-K-IMD/FIM-Siebdruckfarbsystemen Noriophan XWR und Noriophan N2K stehen zwei Farbsysteme für die Bedruckung von corona-vorbehandelten PP-Folien zur Verfügung. Die rückseitig bedruckten PP-Folien zeigt laut Pröll hervorragende Verbundhaftung beim Hinterspritzen mit verschiedenen Polypropylen-Materialien. Automotive Zierteile und Blenden, aber auch Motorrad- und Werkzeugverkleidungen sollen sich mittels PP-IMD/FIM-Verfahren in beständiger Qualität herstellen lassen.

Norilux DC – Hochbeständiger Siebdruckschutzlack
Fühlbare beständige Lackstrukturen auf den hinterleuchtbaren IMD/FIM-Zierelementen des 1er BMW
Fühlbare beständige Lackstrukturen auf den hinterleuchtbaren IMD/FIM-Zierelementen des 1er BMW
Das Zweikomponentensystem Norilux DC ist ein verformbarer, abriebfester und chemikalienbeständiger Dual-Cure Siebdrucklack, der auch als Oberflächenschutzlack oder Hard Coat für nicht abriebfeste Folien aus PC, PMMA, ABS und PP eingesetzt werden kann. Norilux DC ist außerdem für die Oberflächenbeschichtung im Rahmen der IMD/FIM-Technik geeignet. Die hochglänzende Variante des Dual-Cure Lackes kann auf mattierte Folienoberflächen gedruckt werden, um abriebfeste, transparente Displayfenster zu erzeugen.

Mattierte Norilux DC-Varianten eignen sich zum Druck auf nicht ausgehärtete, hochglänzende PC-Hard-Coat-Folien, wie MacDermid Autotype XtraForm, um auf einem Bauteil, sowohl matte als auch glänzende Oberflächen zu kreieren. Die Glanz- und Mattgrade des Dual-Cure Lackes können, in bestimmten Grenzen, kundenindividuell eingestellt werden. Pigmentierte, also eingefärbte Lackvarianten sowie UV-stabilisierte Einstellungen stehen ebenfalls zur Verfügung. Mit dem hochbeständigen Lack sollen sich auch fühlbare Oberflächenstrukturen wie Bürsteffekte und 3D-Muster drucken lassen.

Fühlbare beständige Lackstrukturen (gebürstetes Aluminium) auf hinterleuchtbaren Zierelementen. Vorderseitig gedruckt mit dem Oberflächenschutzlack Norilux DC.
Fühlbare beständige Lackstrukturen (gebürstetes Aluminium) auf hinterleuchtbaren Zierelementen. Vorderseitig gedruckt mit dem Oberflächenschutzlack Norilux DC.
Das Lacksystem trocknet zunächst durch Verdunstung der Lösemittel (Teilvernetzung) im Jet-Trockner. Die bedruckten Folien können nach der Trocknung mittels Hochdruck- oder Thermoverformung dreidimensional geformt werden. Anschließend wird die Lackschicht unter UV-Licht ausgehärtet. Die gehärtete Lackschicht zeigt laut Pröll hervorragende Beständigkeit gegen Abrieb, Chemikalien und Reinigungsmittel. Der Dual-Cure Siebdrucklack Norilux DC besteht demnach auch verschiedene "Creme-Tests" der Automobilindustrie.

Im Automobilinterieur können Center Stacks, Bedienblenden und Zierleisten vorderseitig mit Norilux DC geschützt werden. Ebenso werden Gehäuse von Mobiltelefonen und Blenden im Sanitärbereich mit dem hochbeständigen Lack überdruckt.

NoriCure ORL-1
Der witterungsbeständige UV-härtende Siebdrucklack kann zum Überlackieren von geeigneten lösemittelhaltigen Farbsystemen (bspw. Thermo-Jet, NoriPUR) sowie zum Druck auf PVC-Selbstklebefolien, Polycarbonat, Hart-PVC und PMMA verwendet werden. NoriCure ORL-1 soll die darunterliegenden Farbschichten und Substrate vor UV-Strahlung schützen und ist witterungsbeständig. Den Schutzlack gibt es in einer hochglänzenden Version als NoriCure ORL-1/001 sowie in einer matten Einstellung als NoriCure ORL-1/002.

Thermo-Jet CFI
Farbfächer - Color Information Lösemittelbasierte Siebdruck- & Tampondruckfarben
Farbfächer - Color Information Lösemittelbasierte Siebdruck- & Tampondruckfarben
Thermo-Jet CFI ist ein universelles, glänzendes Farbsystem zum Druck auf Acrylglas, Hart- und Weich-PVC, Polycarbonat und vorbehandelte Polyester. Auf geeigneten Bedruckstoffen ist die Siebdruckfarbe tiefziehfähig und wetterbeständig. "Thermo-Jet CFI" kann sowohl im Siebdruck als auch im Tampondruckprozess verarbeitet werden. Das modern formulierte Farbsystem ist den abschließenden Anbieterangaben zufolge cyclohexanonfrei.

Fakuma 2023, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2023, Halle A4, Stand 4120

Weitere Informationen: www.proell.de

Pröll GmbH, Weißenburg

» insgesamt 15 News über "Pröll" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Experimentelle und simulative Analyse der Mischwirkung in Einschneckenextrudern

Eine Vielzahl von Kunststoffen wird zur Produktion von Halbzeugen und Fertigprodukten auf Einschneckenextrudern aufbereitet bzw.

Aktuelle Rohstoffpreise