Plasticker-News

Anzeige

28.11.2019, 06:08 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Milacron: Übernahme durch Hillenbrand abgeschlossen

Der US-amerikanische Mischkonzern Hillenbrand hat die Übernahme des auf die Entwicklung und Produktion von Maschinen für die Kunststoffverarbeitung spezialisierten US-Unternehmens Milacron abgeschlossen.

Darüber informierte Hillenbrand kürzlich in einer Pressemitteilung. Demnach beläuft sich das finanzielle Volumen der im Juli dieses Jahres vereinbarten Transaktion auf rund 1,9 Mrd. USD (siehe auch plasticker-News vom 15.07.2019). Im Rahmen des Deals hatte Hillenbrand auch Verbindlichkeiten von Milacron übernommen, deren Höhe im Juli mit 686 Mio. USD beziffert wurde.

Anzeige

Im Detail haben die bisherigen Milacron-Aktionäre für eine Aktie 11,8 USD in bar sowie 0,1612 Hillenbrand-Aktien erhalten und kontrollieren nun ca. 16 Prozent des Aktienkapitals von Hillenbrand. Der Abschluss der Übernahme ist zugleich mit dem Delisting der Milacron-Aktie von der Börse New York verbunden.

Hillenbrand-Chef Joe Raver erklärte in der aktuellen Aussendung: "Die Übernahme von Milacron ist ein entscheidender Schritt in unserer Entwicklung zu einem diversifizierten und global aufgestellten Industriekonzern. Wir freuen uns darauf, von den Vorteilen dieser Transaktion zu profitieren, und werden unsere profitable Wachstumsstrategie weiter umsetzen. Das ist ein Meilenstein in der langen Geschichte beider Unternehmen. Mit großer Freude begrüße ich die Milacron-Mitarbeiter bei Hillenbrand."

Milacron hat ihre Zentrale in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio und erzielt mit weltweit mehr als 5.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von über 1 Mrd. USD. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen auf der Entwicklung und Produktion von Ausrüstungen für die Bereiche Spritzguss, Extrusionstechnik und Metallpulverspritzguss.

Hillenbrand rechnet durch die marktführenden Technologien und Marken von Milacron mit neuen Wachstumsmöglichkeiten, zudem sollen Angebote anderer Portfolio-Unternehmen ergänzt, erweitert und diversifiziert werden. Insgesamt wird mit Synergieeffekten im Volumen von bis zu 50 Mio. USD innerhalb von drei Jahren gerechnet. Gleichzeitig kündigt Hillenbrand die Veräußerung des bislang zur Milacron-Sparte Fluid Technologies gehörenden Geschäftsbereichs Cimcool an.

Die in Batesville im US-Bundesstaat Indiana ansässige Hillenbrand-Gruppe umfasst mehrere Unternehmen im Industrieanlagen- und Maschinenbau, u.a. die deutsche Coperion, am bekanntesten ist jedoch der führende US-amerikanische Sarghersteller Batesville. Der konsolidierte Jahresumsatz von Hillenbrand liegt bei rund 1,6 Mrd. USD.

Weitere Informationen: www.hillenbrand.com, www.milacron.com

Milacron LLC, Cincinnati, Ohio, USA

  insgesamt 99 News über "Milacron" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6.6 Granulat [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Plastics Handbook – The Resource for Plastics Engineers

Das “Plastics Handbook – The Resource for Plastics Engineers” bietet kompakt und übersichtlich alles Wissenswerte rund um die Kunststofftechnik. [mehr]