plasticker-News

Anzeige

30.06.2022, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Shell + Dow: Versuchsanlage für E-Cracker in Betrieb genommen

Der britische Öl- und Petrochemiekonzern Shell und der US-amerikanische Chemiekonzern Dow haben eine Versuchsanlage für die Elektrifizierung von Steamcrackern in Betrieb genommen.

Laut Pressemitteilung Shell entstand die Versuchsanlage am Energy Transition Campus in der niederländischen Metropole Amsterdam. In dem Komplex soll in den kommenden Monaten ein theoretisches Elektrifizierungsmodell erprobt werden, das für die Nachrüstung gasbefeuerter Steamcracker entwickelt wurde. Auf Grundlage der gewonnen Daten ist dann die Projektierung und Errichtung einer Multi-Megawatt-Pilotanlage vorgesehen, die 2025 in Betrieb genommen werden könnte.

Anzeige

Thomas Casparie, bei Shell Vizechef des Geschäftsbereichs Chemicals and Products in Europa, erklärte in der aktuellen Aussendung: "Wir haben heute einen großen Schritt nach vorn gemacht, um zur Dekarbonisierung eines der zentralen Prozesse unserer Industrie beizutragen und gleichzeitig das Ziel von Shell zu unterstützen, bis 2050 ein Netto-Null-Emissions-Energieunternehmen zu werden. Ich freue mich auf die Ergebnisse aus der Versuchsanlage und auf die Fortsetzung dieser wichtigen Zusammenarbeit mit Dow."

Shell und Dow hatten vor zwei Jahren über gemeinsame Pläne zur Entwicklung eines technologisch und wirtschaftlich tragfähigen E-Cracker-Verfahrens informiert (siehe auch plasticker-News vom 23.06.2020). Ziel ist die Reduzierung der Kohlendioxid-Emissionen bei der Produktion von Ethylen und damit die weitere Dekarbonisierung der chemischen Industrie insgesamt.

An dem Projekt sind mittlerweile auch die Niederländische Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung (TNO) und das Institut für Nachhaltige Prozesstechnologie (ISPT) beteiligt. Im vergangenen erhielt das Projekt von der niederländischen Regierung eine Finanzierung in Höhe von 3,5 Mio. Euro.

Neben Shell und Dow arbeiten auch die Branchenkonzerne BASF, Sabic und Linde gemeinsam an der Entwicklung eines elektrischen Steamcrackers.

Weitere Informationen: www.dow.com, www.shell.com

Shell+ Dow, Amsterdam, Niederlande

» insgesamt 1 News über "Shell + Dow" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Discontinuous Fiber-Reinforced Composites

Die meisten Bücher über Verbundwerkstoffe behandeln hauptsächlich Materialien, die mit Endlosfasern verstärkt sind.

Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren