plasticker-News

Anzeige

05.01.2023, 12:22 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Herbold Meckesheim: Zwei Waschanlagen für Suez – Aufbereitung von Post-Consumer-Folien in Westfrankreich

Olivier Vilcot (r.), General Manager der Plastics Re­cyc­ling Division von Suez, Werner Herbold, Ge­schäfts­führer Herbold Meckesheim, bei der Ver­trags­unterzeichnung – (Bild: Herbold Meckesheim).
Olivier Vilcot (r.), General Manager der Plastics Re­cyc­ling Division von Suez, Werner Herbold, Ge­schäfts­führer Herbold Meckesheim, bei der Ver­trags­unterzeichnung – (Bild: Herbold Meckesheim).
Einen Großauftrag für das Recycling von Post-Consumer-Folien besiegelte Herbold Meckesheim direkt auf der K 2022. Olivier Vilcot, General Manager der Plastics Recycling Division von Suez, und Werner Herbold, Geschäftsführer des gleichnamigen Unternehmens, unterzeichneten auf dem Stand des Meckesheimer Unternehmens einen Vertrag über die Installation von zwei Waschanlagen.

Wie der Maschinenbauer weiter mitteilt, werden die beiden Recyclinglinien in Landemont zwischen Angers und Nantes im Westen Frankreichs errichtet.

Anzeige

Die kleinere der beiden Waschlinien fußt auf bestehenden Anlagenteilen, die ertüchtigt und um wesentliche Komponenten erweitert werden. Sie ist für einen Durchsatz von 1.600 Kilogramm pro Stunde ausgelegt. Zwei Tonnen Inputmaterial soll die zweite Linie verarbeiten können. Sie ist eine komplette Neuinstallation, die auf dem bewährten Aufstellschema von Herbold Meckesheim für die Verarbeitung von Post-Consumer-Folien beruht - einem Shredder EWS 60/210-S, einer Vorwascheinheit VWE 700, einer Schneidmühle vom Typ SMS 80/160-F7-2 mit der Option einer Erweiterung auf zwei, einem Friktionswäscher FA 60/300, einem Turbowäscher TBW 15 mit Hydrozyklon und Friktionsabscheider, einem mechanischen Trockner T 2015 S PA, zwei thermischen Trocknern sowie einem abschließenden Granulator SML 60/145 SX5-2; dazu eine Wasseraufbereitung.

Schematische Darstellung einer Waschanlage für Post-Consumer-Folien von Herbold Meckesheim – (Grafik: Herbold Meckesheim).
Schematische Darstellung einer Waschanlage für Post-Consumer-Folien von Herbold Meckesheim – (Grafik: Herbold Meckesheim).

Seit Oktober 2022 ist Herbold Meckesheim Teil der Coperion-Gruppe (siehe auch plasticker-News vom 09.09.2022). Die neu geschaffene Business Unit Recycling bietet modulare System- und Anlagenlösungen im industriellen Maßstab an und vereint die komplementären Technologien beider Unternehmen. Von der mechanischen Rückgewinnung – dem Zerkleinern, Waschen, Trennen, Trocknen und Agglomerieren von Kunststoffen – über die Handhabung von Schüttgut sowie die Dosierung und Extrusion bis hin zur Compoundierung und Granulierung bilden die gemeinschaftlich entwickelten und hoch automatisierten Anlagen die komplette Prozess- und somit Wertschöpfungskette ab.

Weitere Informationen: www.herbold.com, www.suez.com

Herbold Meckesheim GmbH, Meckesheim

» insgesamt 65 News über "Herbold Meckesheim" im News-Archiv gefunden

» Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Discontinuous Fiber-Reinforced Composites

Die meisten Bücher über Verbundwerkstoffe behandeln hauptsächlich Materialien, die mit Endlosfasern verstärkt sind.

Aktuelle Rohstoffpreise