Plasticker-News

Anzeige

18.11.2019, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten Optionen:       

Bahsys: Neuheiten rund um die nachhaltige Bauteilentwicklung

Thermobecher - (Bild: Bahsys).
Thermobecher - (Bild: Bahsys).
Die Bahsys GmbH präsentiert auf der Formnext 2019 ihre Neuheiten rund um die nachhaltige Kunststoffbauteilentwicklung. Auf 63 Quadratmetern stellt Bahsys, ein Unternehmen der Barlog Gruppe, das Komplettpaket „Von der Idee bis zur Serie“ aus. Der Full Service Anbieter deckt die Bereiche Entwicklung, Simulationen, Labordienstleistungen, Rapid Tooling, Vor- und Kleinserien ab. Als ein gutes Beispiel für die sich ergänzenden Einzelbereiche nennt das Unternehmen den Thermobecher aus einem Spezialfilament, der vollständig Inhouse entwickelt und produziert wurde. Er birgt das Kreislauf-Konzept des Recylings sowie den LSR-Spritzguss in sich.

Materialauswahl für anspruchsvolle Anwendungen
Die Entwicklungsingenieure der Bahsys GmbH bieten die Materialauswahl für anspruchsvolle Anwendungen als Dienstleistung an und unterstützen diese bei Bedarf durch Spritzgusssimulationen, Strukturanalysen und Laborprüfungen zur Ermittlung von Materialkennwerten. So sollen bereits in der frühen Phase einer Produktentwicklung die Weichen gestellt und erhebliche Einsparungen bei Entwicklungskosten und -zeit realisiert werden können. Als frei verfügbares Werkzeug bietet die Barlog Gruppe unter www.barlog.de/produktfinder einen Produktfinder an, der anhand von Anwendungsgebiet und Materialeigenschaften bei der Materialauswahl unterstützt und die entsprechenden technischen Datenblätter zum Download bereitstellt.

Anzeige


Design for Recycling und Kreislauf-Konzepte
Neben den Werkstoffen aus dem Recycling-Strom bietet der Dienstleister Bahsys auch das notwendige Engineering: Technische Kunststoffkomponenten und Baugruppen so auszulegen, dass erfolgreiches Recycling überhaupt möglich ist. Das beginnt bei der Auswahl geeigneter Werkstoffe und der Ermittlung von Eigenschaftsänderungen durch Recyclingprozesse über die Simulation von Materialeigenschaften innerhalb einer recyclingbedingten Bandbreite, bis hin zur Wahl des richtigen Montage- und Demontage-Konzepts unter Berücksichtigung von Reparaturfreundlichkeit. Auch die Erarbeitung von Kreislauf-Konzepten gemeinsam mit den Endkunden spielt eine wichtige Rolle.

Prototypen und Kleinserien
Der Geschäftsbereich Prototypen- und Kleinserienfertigung der Bahsys GmbH hat sein Angebot erweitert. Neben der Fertigung von Prototypen in Spritzguss und 3D-Druck realisiert Bahsys immer häufiger die Komplettversorgung von Kleinserien bis ca. 10.000 Stück pro Jahr mit zeichnungsgerechten Spritzgussteilen. Neben dem Spritzguss von Thermoplasten und Flüssigsilikon (LSR), u.a. in Mehrkomponententechnik oder als Kunststoff-Metall-Verbund, stehen dabei auch die Oberflächenveredelung sowie die Montage von Baugruppen zur Verfügung. Neu im Angebot des Dienstleisters ist die Überwachung der Bauteilqualität und die Erstellung von Messberichten durch Einsatz von Computertomographie (CT).

Maßgeschneiderte Filamente für die additive Fertigung
Barlog bietet unter dem Handelsnamen „Kebafil“ die Entwicklung maßgeschneiderter Filamente nach Kundenwünschen als Dienstleistung an. Auf dem Messestand demonstriert der Werkstoffspezialist 3D-Druck mit nachhaltigen Filamenten auf Basis recycelter PET-Flaschen.

Des Weiteren werden die aktuellen Ergebnisse aus dem „Efre“-Förderprojekt ausgestellt, bei dem die Kooperationspartner Materialien und Filamente entwickelt haben, die auf ein textiles Substrat mittels 3D Druck aufgebracht werden können. So können funktionale sowie Designstrukturen flexibel auf Textilien aufgebracht und so Zusatzfunktionen integriert werden.

Lösungen für die Mobilität
Barlog Plastics präsentiert mit seinen „Kebablend“-Spezialcompounds ein breites Sortiment an neuen Werkstoffen für die Herausforderungen der Mobilität von morgen. Darunter fallen beispielsweise wärmeleitfähige Kunststoffe für das Thermomanagement von Batterien in Elektrofahrzeugen oder weichmagnetische Spritzgusswerkstoffe zur Magnetflussführung, wie etwa für die kontaktlose Energieübertragung. Außerdem stellt Barlog neue Compounds für die elektromagnetische Abschirmung sowie ein breites Spektrum an Leichtbau-Materialien, z.B. als Metallersatz, vor. Teil des Portfolios sind unter anderem auch magnetische Compounds zur Realisierung besonders leichter Elektromotoren.

Formnext 2019, Frankfurt a.M., 19.-22. November 2019, Halle 12.1, Stand F09

Weitere Informationen: www.barlog.de

Barlog Plastics GmbH + Bahsys GmbH, Overath

  insgesamt 84 News über "Barlog" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Präparation - Unverstärkte, hochgefüllte und verstärkte Kunststoffe – Ätzen für Strukturuntersuchungen

Die Beurteilung des Gefüges von Kunststoffen in der Mikroskopie hat sich als Mittel zur Qualitätskontrolle und Schadensanalyse etabliert. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren