Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 07.10.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

Dr. BOY: Miteinander vernetzte Spritzgießautomaten

Im Zuge der wachsenden Vernetzung von Maschinen und Anlagen legt BOY nun für die Fakuma 2015 nach. Auf dem BOY-Messestand werden alle Messe-Exponate des Spezialisten für Spritzgießautomaten bis 1.000 kN Schließkraft miteinander vernetzt. Die Kommunikation untereinander läuft dabei über die integrierte Ethernet-Schnittstelle der BOY-Spritzgießautomaten.

Dazu nimmt BOY mit der Firma ProSeS BDE GmbH einen kompetenten Partner mit ins Boot. Individuell gestaltbare BDE-Systeme ermöglichen laut Anbieter eine perfekte Fertigungsplanung und -steuerung, die Qualitätsüberwachung sowie die betriebliche Kostenrechnung. Je nach Wunsch des Anwenders lassen sich die einzelnen Segmente der Datenerfassung individuell einrichten und jederzeit erweitern. Die Software des BDE-Systems greift auf die interne BOY-Maschinensteuerung Procan ALPHA zu. Maschineneinstellungen, erfasste Betriebsparameter sowie von der Maschinensteuerung protokollierte Produktionsdaten, wie z.B. Einspritzmenge, Temperaturen, Drücke, etc., lassen sich so erfassen und weiterverwerten. Von jedem EDV-Arbeitsplatz mit Online-Zugang aus lassen sich über die IP-Adresse der BOY-Spritzgießautomaten die gewünschten Daten abfragen und für die nachgelagerten BDE-Aufgabenbereiche nutzen.

Anzeige

Energiebedarf online ermitteln
Eine weitere "smarte" Lösung wird der neue Online-Energierechner sein, den BOY zur Fakuma 2015 erstmals live vor Ort vorstellen wird. Der Clou dabei sei, dass die Berechnung ohne zusätzliche Programme, ohne Anbindung an Portale des Maschinenherstellers sowie ohne teure Dienstleistungs- bzw. Serviceverträge funktionieren soll. Von jedem mobilen Endgerät mit Online-Zugang erhält der Anwender durch wenige Eingabewerte über die BOY-App (http://app.dr-boy.de) die errechnete Zykluszeit, den Materialdurchsatz pro Stunde sowie den erforderlichen Energiebedarf des BOY-Spritzgießautomaten angezeigt.

Vernetzt in die Zukunft
Ganz im Trend von Industrie 4.0 arbeiten Spritzgießautomaten und Peripheriegeräte immer enger zusammen. Besonders deutlich wird dies an den Fakuma-Exponaten von BOY. Auf einer BOY 60 E werden gespritzte Zahnbürstenkörper von einem KUKA-Sechsachs-Roboter IIWA entnommen. Dabei kann auf die sonst übliche Schutzumhausung verzichtet werden. Durch die integrierte Momentensensorik ist die Mensch-Roboter-Kollaboration gesichert. Sobald der Roboterarm ein Hindernis verspürt, wird die Bewegung des Roboters gestoppt. Damit ist der IIWA-Roboter mehr Produktionshelfer als reine Maschine mit festem Programmablauf.

Auf einer BOY 100 E entnimmt das integrierte Linear-Handling BOY SL 30 die gespritzten 2K-Teile und legt sie auf einem Förderband ab. Dabei ist die Bedienung des Handlings über das Display des Spritzgießautomaten möglich. Ebenso kommuniziert das Transfersystem auf dem Umspritzautomaten BOY 35 E VH mit 2K-Technologie und Werkzeugkonzept Heiß/Kalt eng mit der Maschinensteuerung "Procan ALPHA 2".

Online-Überraschung
BOY hat noch ein weiteres "Online-Eisen" im Feuer, das auch auf der Fakuma 2015 erstmals präsentiert wird. "Was das genau ist, möchten wir im Moment noch nicht verraten", so Alfred Schiffer, Geschäftsführender Gesellschafter von BOY, und fährt fort: "Neben dem Energierechner auf der BOY-App wird ein weiteres neues Online-Tool vielen Kunststoffverarbeitern das Arbeitsleben leichter und bequemer machen. Kommen Sie auf unseren Messestand in Halle A7 und wir zeigen Ihnen gerne, um was es dabei geht."

Weitere Informationen: www.dr-boy.de

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle A7, Stand 7101

Dr. Boy GmbH & Co. KG, Neustadt-Fernthal

  insgesamt 74 News über "Dr. Boy" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PC Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Messunsicherheit in der Kunststoffanalytik – Ermittlung mit Ringversuchsdaten

Bei Prüfergebnissen beschreibt die Angabe der Messunsicherheit, innerhalb welcher Schranken man dem Resultat vertrauen darf. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages