Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 10.07.2018 um 07:30 Uhr Optionen:       

Ineos: Neuer Ethan-Cracker und neue PDH-Anlage in Planung

Die in der Schweiz ansässige Ineos-Gruppe kündigt die Entwicklung eines neuen Standorts für die Olefin-Produktion in Europa an.

Laut Pressemitteilung plant der Konzern einen neuen Ethan-Cracker und eine neue Anlage zur Propan-Dehydrierung (PDH). Vorgesehen sind dafür Investitionen in Höhe von insgesamt rund 2,7 Mrd. Euro, womit es sich um das größte einzelne Investitionsvorhaben des Konzerns überhaupt handeln wird.

Anzeige

Für die Ansiedlung des neuen Olefin-Komplexes sind vor allem Küstenstandorte in Nordwesteuropa im Gespräch, die entsprechende Entscheidung soll in Kürze getroffen werden. Die Fertigstellung der Anlagen wird innerhalb von vier Jahren angestrebt. Als Rohstoffe für die Ehtylen- und Propylen-Gewinnung sollen dabei Ethan und Propan aus US-amerikanischen Schiefergasvorkommen genutzt werden. Zu den vorgesehenen Jahreskapazitäten an dem neuen Standort wurden allerdings noch keine Angaben gemacht.

Der Chef der Ineos-Sparte Olefins and Polymers North, Gerd Franken, erklärte in der Aussendung: „Das neue Projekt wird die Selbstversorgung von Ineos mit allen wichtigen Olefinen erhöhen sowie unsere Sparte für petrochemische Derivate und unsere Kunststoffwerke in Europa weiter stärken. Alle unsere Standorte werden von den Möglichkeiten für den Import von konkurrenzfähigen Rohstoffen aus den USA und dem Rest der Welt profitieren.“

Mitte vergangenen Jahres hatte Ineos bereits den Ausbau der Kapazitäten für die Produktion von Ethylen und Propylen an bestehenden Standorten in Europa angekündigt (siehe auch plasticker-News vom 16.06.2017).

Weitere Informationen: www.ineos.com

Ineos Group AG, Rolle, Schweiz

  insgesamt 19 News über "Ineos Group" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
FEM zur Berechnung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen

Im Entwicklungsprozess technischer Kunststoff- und Elastomerbauteile hat die Finite-Elemente-Methode eine immer größere Bedeutung. [mehr]