Plasticker-News

Anzeige

29.11.2019, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Honeywell UOP: US-Anlagenbauer lizenziert Technologie für PDH-Komplex von Enterprise

Der zum Honeywell-Konzern gehörende Anlagenbauer UOP wird Technologielieferant für eine neue Propylen-Anlage des US-amerikanischen Öl- und Gasunternehmens Enterprise Products Partners.

Laut Pressemitteilung ist dabei die Lizenzierung des von der Honeywell-Tochter entwickelten Verfahrens C3 Oleflex für die Gewinnung von Propylen durch Propan-Dehydrierung (PDH) vorgesehen. UOP übernimmt darüber hinaus Aufgaben bei der Projektierung, Beschaffung, Inbetriebnahme und Wartung der Anlage und wird die für das Verfahren notwendigen Katalysatoren und Adsorptionsmittel liefern.

Anzeige

Enterprise Products plant im Rahmen des Ausbaus ihrer Propylen-Produktion am Standort Mont Belvieu im US-Bundesstaat Texas die Errichtung einer zweiten PDH-Anlage. Der Komplex PDH-2 wird über Kapazitäten für die Gewinnung von jährlich 750.000 Tonnen Propylen in Polymer-Qualität verfügen. Die Inbetriebnahme der Anlagen ist im ersten Halbjahr 2023 vorgesehen.

UOP-Manager Bryan Glover erklärte in der aktuellen Aussendung: "Aufgrund der nachgewiesenen Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit der Oleflex-Technologie betrachtet Enterprise dieses Verfahren als beste Option für die Erweiterung ihrer Kapazitäten zur Propylen-Produktion. Dadurch kann Enterprise die Vorteile von preisgünstigem Propan nutzen und auf die steigende Nachfrage nach Propylen reagieren."

Enterprise Products nutzt bereits seit Längerem das von UOP entwickelte Verfahren C4 Oleflex für die Verarbeitung von Isobutan zu Isobuten. Zur Höhe der mit dem neuen PDH-Projekt von Enterprise verbundenen Investitionen liegen keine Angaben vor. Mit Propylen aus dem neuen Komplex soll u.a. der Chemiekonzern LyondellBasell beliefert werden, mit dem Enterprise im September bereits eine entsprechende langfristige Vereinbarung unterzeichnet hat.

Enterprise Products Partners betreibt in den USA ein großes Netz an Pipelines, Tanklagern und Terminals für den Transport und die Lagerung von Erdgas, Flüssiggas, Erdöl und petrochemischen Produkten. Darüber hinaus verfügt das in Houston ansässige Unternehmen über zahlreiche Anlagen zur Aufbereitung und Verarbeitung von Erdgas.

Weitere Informationen:
www.uop.com, www.honeywell.com, www.enterpriseproducts.com

Honeywell, USA

  insgesamt 13 News über "Honeywell" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Carbonfasern – Herstellung, Anwendung, Verarbeitung

Der Leitfaden "Carbonfasern – Herstellung, Anwendung, Verarbeitung" vermittelt einen Überblick der chemischen und physikalischen Eigenschaften von Carbonfasern und ihren Verbundstoffen. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PS Granulat [€/kg]