Plasticker-News

Anzeige

16.05.2019, 10:15 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten Optionen:       

Milacron: Verkauf der Blasformsparte Uniloy an US-Finanzinvestoren

Nachdem der Maschinenbau-Konzern Milacron in seinem Ende April veröffentlichten Quartalsbericht erstmals angekündigt hatte, sich von seinem Blasformgeschäft trennen zu wollen, meldet die in Cincinnati, Ohio, ansässige Milacron Holdings Corp. nun bereits Vollzug: Man habe mit zwei Investmentgesellschaften eine endgültige Vereinbarung über den Verkauf des Uniloy Blow Molding-Geschäfts abgeschlossen. Es handelt sich dabei um die in New York ansässige Osgood Capital Group, LLC und um Cyprium Investment Partners, LLC, die Firmensitze in New York, Cleveland und Chicago unterhält.

Über die genauen jeweiligen Anteile der beiden künftigen Eigentümer sowie über den Kaufpreis wurden keine Angaben veröffentlicht. Die Transaktion unterliege den üblichen Abschlussbedingungen und werde voraussichtlich innerhalb der kommenden 90 Tage abgeschlossen. Mitverkauft werden dabei alle drei Produktionsstandorte in Tecumseh, Ohio, in Michigan und im tschechischen Policka, wo erst 2015 ein neues Werk bezogen wurde.

Anzeige

Personelle Kontinuität in der Führung von Uniloy
Brian Marston, derzeit noch President of Blow Molding and Extrusion bei Milacron, soll künftig auch die neue, von Milacron unabhängige Uniloy-Organisation leiten und dabei als Präsident und CEO fungieren. Marston ist den Angaben zufolge seit 35 Jahren in leitenden Positionen in der Kunststoff- und Blasformindustrie tätig. Joseph S. Levy, Präsident des neuen Eigentümers Osgood Capital und mit über 25 Jahren Erfahrung in der Kunststoff- und Verpackungsindustrie, äußerte dazu: "Wir freuen uns, dass wir diese Gelegenheit haben, mit dem hervorragenden Uniloy-Managementteam unter der Leitung von Brian Marston zusammenzuarbeiten. Wir erwarten, dass wir für die kommenden Jahre erstklassigen Service und Lösungen für alle Kunden und deren Anforderungen im Bereich Blasformen bieten sowie ein starkes Wachstum der globalen Uniloy-Marken erzielen werden."

Gerade die Wachstumsaussichten hatte Milacron allerdings als zu gering bewertet und dies Ende April u.a. als Grund genannt, Uniloy verkaufen zu wollen. Laut dem letzten Geschäftsbericht von Milacron für das erste Quartal 2019 entfielen auf den Bereich Blasformtechnik, als Teil der Konzernsparte APPT (Advanced Plastic Processing Technologies), ein Umsatz von 21,5 Millionen Dollar (2018: 21,6 Millionen Dollar). Damit war die Umsatzentwicklung im Vergleich zu allen anderen Bereichen der APPT-Sparte und auch zu anderen Konzernsparten relativ stabil. Allerdings halbierte sich das EBITDA von 1,8 auf nur noch 0,9 Millionen Dollar, die Bruttomarge sank somit von 8,3 Prozent auf nur noch 4,2 Prozent im Vergleich zum Q1 des Vorjahres (siehe plasticker-News vom 07.05.2019).

Damit lag die Marge zuletzt auch deutlich unter dem von Milacron angestrebten Zielwert von 20 Prozent. Milacron CFO Bruce Chalmers erklärte dazu seinerzeit: "Wir haben entschieden, aus dem Blasformgeschäft auszusteigen und uns künftig auf Spritzguss und Extrusion zu konzentrieren, Geschäftsbereiche, die besser geeignet seien, die Zielsetzung von fünf Prozent Umsatzwachstum und 20 Prozent EBITDA-Marge im Jahr zu erreichen."

Weitere Informationen: www.milacron.com, www.cyprium.com

Milacron LLC, Cincinnati, Ohio, USA

  insgesamt 97 News über "Milacron" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Blown Film Extrusion - Neu mit einem Kapitel über Polymer-Rheologie

Das Buch "Blown Film Extrusion" deckt alle Aspekte der Blasfolienextrusion ab – von den Maschinen und Materialien über die Verarbeitung bis hin zu den Produkteigenschaften. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6 Granulat [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages