plasticker-News

Anzeige

27.10.2021, 15:12 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten    

Oechsler: Serienproduktion von Fahrradsätteln im 3D-Druck

(Bild: Oechsler).
(Bild: Oechsler).
Die Oechsler AG („Oechsler“), eine global tätige Unternehmensgruppe der Kunststofftechnik mit Hauptsitz in Ansbach in Mittelfranken, ist mit ihrer globalen Flotte von 3D-Druckern in die Serienproduktion von Fahrradsätteln eingestiegen. Für den amerikanischen Fahrradhersteller Specialized fertigt Oechsler seit Kurzem den High-End-Sattel „S-works Romin-Evo mit Mirror-Technologie“.

In Zusammenarbeit mit dem 3D-Druck-Pionier Carbon haben die Partner den brandneuen, additiv gefertigten Sattel für Fahrräder der Spitzenklasse entwickelt, der den weiteren Unternehmensangaben zufolge neue Maßstäbe in Sachen Fahrkomfort und Ergonomie bei gleichzeitig niedrigstem Gewicht setzen soll. Das für diesen Sattel von Oechsler weiterentwickelte Produktionsverfahren unterstreicht demnach einmal mehr die hochgradige Skalierbarkeit der von Carbon angebotenen 3D-Drucktechnologie. Darüber hinaus hat es dem fränkischen Kunststoffspezialisten den Weg zum bevorzugten Produktionspartner für Carbon geebnet.

Anzeige

Vom Prototyp bis zur Markteinführung in nur zehn Monaten
In lediglich zehn Monaten ist es den Partnern Carbon, Specialized und Oechsler gelungen, einen Prototyp des Fahrradsattels „S-works Romin-Evo mit Mirror-Technologie“ zu entwickeln, ihn in die Serienfertigung im 3D-Druckverfahren zu überführen und auf den Markt zu bringen. In Zukunft übernimmt Oechsler die Entwicklung weiterer in 3D-Verfahren hergestellter Fahrradkomponenten für Specialized.

Dr. Claudius M. Kozlik, CEO von Oechsler: „Die kunststoffbasierte additive Serienfertigung ist noch eine sehr junge Technologie – viele Industrien wie etwa die Fahrradbranche entdecken jetzt erst ihre Möglichkeiten. Insbesondere auf dem boomenden Fahrradmarkt sehen wir daher großes Potenzial für die Massenfertigung im 3D-Druck und freuen uns als bevorzugter Produktionspartner von Carbon neben dem Fahrradsattel weitere Fahrradteile für die Serienproduktion im 3D-Druck zu entwickeln.“

Zuverlässige Massenproduktion innovativer Teile
Mit der Serienfertigung des Fahrradsattels „S-works Romin-Evo mit Mirror-Technologie“ stellt Oechsler erneut seine Kompetenz in der kunststoffbasierten additiven Fertigung unter Beweis und belegt seine Fähigkeit, weltweit Projekte zu industrialisieren und in Großserien zu produzieren. Oechsler setzt in seinem Additive Manufacturing-Maschinenpark mehrere alternative, kunststoffbasierte 3D-Drucktechnologien führender Anlagenhersteller ein und betreibt an seinen zwei Standorten in Ansbach/Brodswinden (EU) und Taicang (China) eine der weltweit größten 3D-Druckerflotten in Serie.

Webinar von Oechsler, Carbon und Specialized
Am 10. und 11. November berichten Oechsler, Carbon und Specialized in einem gemeinsamen Webinar über den Entwicklungsprozess des Fahrradsattels „S-works Romin-Evo mit Mirror-Technologie“ vom Prototyp bis zur Massenfertigung im 3D-Druck. Es diskutieren Emma Boutcher, Product Manager Specialized, Markus Bischoff, VP Sales of Sporting Goods & Additive Manufacturing Oechsler, und Kelly McCarroll-Gilbert, Business Development Director Carbon. Moderiert wird die Diskussion von David Sher, Co-Founder und CEO der Informationsplattform für die additive Fertigungsindustrie 3dpbm. Interessierte können sich am 10. November um 21 Uhr und am 11. November um 15 Uhr unter folgendem Link https://attendee.gotowebinar.com/rt/6650811014989728526?source=oechsler einwählen.

Weitere Informationen: www.oechsler.com

Oechsler AG, Ansbach

» insgesamt 20 News über "Oechsler" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Discontinuous Fiber-Reinforced Composites

Die meisten Bücher über Verbundwerkstoffe behandeln hauptsächlich Materialien, die mit Endlosfasern verstärkt sind.