plasticker-News

Anzeige

04.05.2022, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Nova Chemicals: Entwicklung eines chemischen Recyclingverfahrens für Kunststoffabfälle - Kooperation mit Enerkem

Der kanadische Kunststoffkonzern Nova Chemicals und das Technologieunternehmen Enerkem setzen die gemeinsame Entwicklung eines chemischen Recyclingverfahrens für Kunststoffabfälle fort.

Wie die Unternehmen Mitte April bekannt gaben, ist dazu als nächster Schritt am Standort Edmonton in der Provinz Alberta die Errichtung einer Pilotanlage für die weitere Erprobung des Verfahrens vorgesehen. Für dieses Projekt stellt die Provinzregierung über die Förderagentur Alberta Innovates Finanzmittel in Höhe von 4,5 Mio. CAD (3,3 Mio. Euro) zur Verfügung. Weitere Einzelheiten wurden jedoch noch nicht mitgeteilt.

Nova Chemicals und Enerkem hatten vor zwei Jahren eine Kooperation zum weiteren Aufbau einer Kreislaufwirtschaft im Kunststoffsektor vereinbart. Mit dem von beiden Unternehmen entwickelten Recyclingverfahren wird aus bislang nicht recycelbaren Kunststoffabfällen Synthesegas gewonnen, das zur Erzeugung von Ethylen für die Weiterverarbeitung zu neuwertigen Polymeren dient.

Anzeige

Nova-Manager Greg DeKunder erklärte: "Nova Chemicals hat das ehrgeizige Ziel, eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe aufzubauen und eine CO2-arme, plastikabfallfreie Zukunft mitzugestalten. Fortschrittliche Recyclingtechnologien sind ein entscheidender Faktor für die Schaffung einer Kreislaufwirtschaft und für die Vermeidung von Kunststoffabfällen in der Umwelt. Diese gemeinsame Initiative mit Enerkem ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Zusammenarbeit in der Industrie der Schlüssel zur Entwicklung wirtschaftlich tragfähiger Lösungen für eine nachhaltige, kreislauforientierte Kunststoffproduktion ist."

Nova Chemicals hat ihre Zentrale in Calgary in der Provinz Alberta und wird von der in Abu Dhabi ansässigen Mubadala Investment Company kontrolliert. Der Konzern beschäftigt an mehreren Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsstandorten in Kanada, den USA und der Schweiz insgesamt rund 2.400 Mitarbeiter.

Enerkem hat ihren Hauptsitz in Montréal in der Provinz Québec und ist auf die Gewinnung von Biokraftstoffen und anderen Chemieprodukten aus Abfällen spezialisiert. Das Unternehmen betreibt bereits eine Demonstrationsanlage für seine Technologien in Edmonton und errichtet derzeit eine größere Produktionsanlage in Varennes (Québec).

Weitere Informationen: www.novachem.com, enerkem.com

Nova Chemicals, Calgary, Provinz Alberta, Kanada

» insgesamt 7 News über "Nova Chemicals" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Polymer Science - A Textbook for Engineers and Technologists

Das Fachbuch "Polymer Science - A Textbook for Engineers and Technologists" ist ein einführendes Lehrbuch zur Polymerwissenschaft, das sich an Dozenten, Professoren, Studenten und Absolventen der Studiengänge Polymerwissenschaft und –technologie sowie Ingenieurwesen, Chemie und Physik richtet.