plasticker-News

Anzeige

04.12.2023, 14:41 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

LyondellBasell: Minderheitsbeteiligung an Source One

LyondellBasell (LYB) ist mit einer Minderheitsbeteiligung in die Source One GmbH eingestiegen. Gemeinsam mit der 23 Oaks Investments GmbH und der Landbell AG will LYB das operative Beratungsunternehmen zu allen Fragen der Nachhaltigkeit robust und zukunftsfähig aufstellen. Gemeinsames Ziel der drei Gesellschafter ist es, Kreisläufe für Kunststoffverpackungen im sogenannten „Closed-Loop-Recycling“ mithilfe technischer Lösungen für schwer zu recycelnde Post-Consumer-Abfälle zu schließen.

„Mit LyondellBasell als neuem Gesellschafter haben wir die Source One vollständig in die Wertschöpfungskette integriert“, sagt Kai Hoyer, sowohl Geschäftsführer der Source One als auch Inhaber der 23 Oaks Investments. „Unsere Kunden werden von dieser Schnittstelle durch eine neue Tiefe des Angebotsspektrums profitieren, insbesondere im Bereich Sourcing.“

Anzeige

50 Prozent der Anteile an Source One werden von 23 Oaks Investments, Leiferde, gehalten, die im Jahr 2022 zusammen mit LYB das Joint Venture Source One Plastics gegründet hat (siehe auch plasticker-News vom 20.10.2022). Source One Plastics baut derzeit eine neue Sortier- und Recyclinganlage für Kunststoffabfälle in Eicklingen, Niedersachsen (siehe auch plasticker-News vom 01.12.2022).

"Wir sind bestrebt, die wachsende Nachfrage unserer Kunden nach Kreislauflösungen zu unterstützen", sagt Yvonne van der Laan, LyondellBasell Executive Vice President, Circular and Low Carbon Solutions. "Mit der Investition in Source One unternehmen wir einen weiteren wichtigen Schritt, um uns den Zugang zu Kunststoffabfällen für unsere Recyclingaktivitäten zu sichern und unser ‚Circulen‘-Produktportfolio an Materialien aus recycelbaren oder erneuerbaren Ressourcen zu stärken."

Die strategische Investition in Source One verschafft LyondellBasell Zugang zu Dienstleistungen in den Bereichen Technik und Beschaffung von Kunststoffabfällen. Sie baut darüber hinaus eine Beziehung des Unternehmens zu Landbell auf, um Kunststoffverpackungsabfälle für die chemischen Recyclingverfahren von LyondellBasell bereitzustellen. Damit unterstreicht LyondellBasell das Engagement, Markeneigentümer bei der Schließung des Kreislaufs für Kunststoffverpackungen zu unterstützen.

Weitere Informationen:
www.lyondellbasell.com, s-one.de, www.23oaks-invest.com, landbell-group.com

LyondellBasell, Rotterdam, Niederlande

» insgesamt 124 News über "LyondellBasell" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Physikalischer Schaumspritzguss - Grundlagen für den industriellen Leichtbau

Analysiert man die Menge der kompakt gespritzten Kunststoffformteile, so kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass sich sicherlich mehr als die Hälfte davon kostengünstiger und mit besseren Toleranzen mittels Schaumspritzguss herstellen lassen.

Aktuelle Rohstoffpreise