Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 16.09.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

Wittmann: Neue Entwicklungen zur Automatisierung und zur Schüttgut- und Durchflusstechnik - Neue Zahnwalzenmühle

Auch in diesem Jahr stellt die Wittmann Gruppe auf der Fakuma in Friedrichshafen ihre neuen Entwicklungen zur Automatisierung, der Schüttgut- und Durchflusstechnik sowie aus dem Mühlenbereich vor.


Wittmann WP80 Angusspicker, WS80 Servo­an­guss­picker und Net8 Steuerung (v.l.n.r.).
Wittmann WP80 Angusspicker, WS80 Servo­an­guss­picker und Net8 Steuerung (v.l.n.r.).
Roboter und Automatisierung
Abgesehen von den integrierten Systemen, die gemeinsam mit Wittmann Battenfeld Spritzgießmaschinen gezeigt werden, konzentriert sich die Präsentation der neuen Automatisierungslösungen auf zwei Schwerpunkte: zum einen auf die Erweiterungen bei den Servorotationsachsen der Wittmann Roboter, zum anderen auf die Entnahme von Angüssen mit pneumatischen bzw. servobetriebenen Geräten.

Die neuen WP80 und WS80 Angusspicker sollen auf den hohen Stellenwert verweisen, der bei Wittmann zeitgemäßen Lösungen für die Angussentnahme zukommt. Die hierfür zum Einsatz kommende neue Net8 Steuerung kann plattformübergreifend implementiert werden. Und beide Geräte - sowohl der pneumatische WP80 Angusspicker als auch der WS80 Servoangusspicker - nutzen dieselbe Software. Dies soll u.a. ermöglichen, dass das Bedienpersonal ohne besonderen Aufwand leicht von einem pneumatischen Picker zu einer Servolösung wechseln könne und umgekehrt. Der WS80 wird in zwei Varianten angeboten: entweder als in die "Unilog B6" Maschinensteuerung integrierte Lösung oder als Stand-alone-Version.

Anzeige

Neue W8 pro Roboterserie von Wittmann
Neue W8 pro Roboterserie von Wittmann
Bei schon bestehenden Baureihen wurden zudem zahlreiche Modifikationen vorgenommen. So wird das Modell W818 ab sofort mit einer verlängerten Achse angeboten. Diese Systemerweiterung soll es ermöglichen, dieses Gerät, das eine Traglast von 6 kg bewältigt, noch flexibler in Verbindung mit anderer Automatisierung einzusetzen bzw. auch für die Ablage im Bereich hinter der Schließplatte der Spritzgießmaschine heranzuziehen. Hieraus resultiert laut Wittmann eine noch einmal erhöhte Variabilität hinsichtlich der Möglichkeiten, die Spritzgießmaschine in einer Produktionshalle zu positionieren. Die verlängerten Achsen sind standardmäßig mit Zahnstange und Ritzel ausgestattet, um so der Problematik der Riemenspannung bei langen Hüben entgegenzuwirken.

Auf dem Sektor der Geräte für mittelgroße (300–1.200t) und große Maschinen (1.200–4.000t) werden auf der Fakuma Lösungen mit neuen Zusatzachsen vorgestellt. Bei diesen Überarbeitungen lag das Hauptaugenmerk auf erhöhter Dynamik, bei gleichbleibender Steifigkeit der Achsen. Darüber hinaus wurden noch Optimierungen an den Gehäusen vorgenommen, was für die Drehachsen zu noch kompakteren Abmessungen geführt habe.

Schüttguttechnik
Mit der neue Feedmax B203 net ist es laut Wittmann gelungen, die Vorteile des Feedmax S3 net Einzelfördergeräts mit denen der Feedmax B200 Zentralfördergeräte zu verbinden. Die Neuschöpfung mit der Anmutung eines Einzelfördergeräts erreicht durch die Kombination mit leistungsstarken Gebläsen höhere Materialdurchsätze und bewältigt längere Förderwege.

Feedmax B203 net Fördergerät
Feedmax B203 net Fördergerät
Die Zusatzbezeichnung net, die der Feedmax B203 net im Namen führt, bringt die Möglichkeit zum Ausdruck, dass über eine einzige Touch-Fernsteuerung auch mehrere Geräte gleichzeitig verwaltet werden können. Das selbsterklärende farbige Display der Steuerung verfügt über eine Statusanzeige und ermöglicht die Einstellung von Förderzeiten, Dosierverhältnissen und Abreinigungszyklen für bis zu sechs Geräte.

Der Feedmax B203 net ist aus Edelstahl gefertigt, und für seine Auslassklappe und die ambiLED Statusanzeige haben die Wittmann Einzelfördergeräte Pate gestanden, wobei es die ambiLED Anzeige ermöglichen soll, den aktuellen Betriebsstatus des Geräts aus weiterer Entfernung abzulesen. Die Anzeige signalisiert das Fehlen von Material im Förderprozess, was etwa eintreten kann, wenn der Materialbehälter erneut befüllt oder gewechselt werden muss. Derart lasse sich ein Maschinenstillstand bzw. Produktionsausfall sehr einfach verhindern.

Temperier- und Durchflusstechnik
Wittmann stellt auf der Fakuma den neuen Flowcon plus vor, einen intelligenten Durchflussregler, der über ein Proportionalventil und durch verschleißfreie Durchflussmessung sowohl den Durchfluss als auch die Temperatur über die gesamte Produktionsdauer reproduzierbar konstant hält.

Der Flowcon plus leistet die permanente Überwachung der Durchflussmenge, die einen Kühlkanal passiert. Störende Faktoren wie die Verengung von Kühlkanälen oder Druckschwankungen im Kühlsystem werden erkannt und über den Einsatz von Schrittmotoren, die die alten Handregulierventile ersetzen, proportional nachgeregelt. Diese Schrittmotoren treiben die Feinregulierventile des Flowcon plus an. So sollen Unregelmäßigkeiten in der Temperaturführung verhindert werden, was letztlich zu besserer Teilequalität beitrage.

Neue Zahnwalzenmühle
Den jüngsten Zugang in der Riege der Wittmann Zahnwalzenmühlen stellt das neue Modell Junior 3 Compact dar, eine Mühle, die speziell für die Vermahlung harter und spröder Materialien konzipiert wurde. Sie findet ihren Einsatzort direkt neben der Spritzgießmaschine und ist für die Vermahlung von Angüssen gedacht. Die neue Mühle hat gegenüber ihrem Vorgängermodell wesentlich an Kompaktheit gewonnen, ist sie doch um 30 % kleiner und leichter geworden. Die Junior 3 Compact bewältigt einen Materialdurchsatz von 30 kg/Stunde. Ihre Mahlkammer weist Dimensionen von 240 × 467 mm auf.

Weitere Informationen: www.wittmann-group.com

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle B1, Stand 1204

Wittmann Kunststoffgeräte GmbH, Wien, Österreich

  insgesamt 94 News über "Wittmann Kunststoffgeräte" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Die Design for Extrusion of Plastic Tubes and Pipes

Das Buch "Die Design for Extrusion of Plastic Tubes and Pipes" behandelt die Auslegung von Werkzeugen für die Rohrextrusion aus einer einzigartigen Praxis-Perspektive. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages