Plasticker-News

Anzeige

01.10.2018, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Weima: Aufbereitung von glasfaserhaltigen Kunststoffen

Einwellen-Zerkleinerer WLK 1000 - (Bild: Weima Maschinenbau GmbH).
Einwellen-Zerkleinerer WLK 1000 - (Bild: Weima Maschinenbau GmbH).
Auf der Fakuma 2018 stellt die Weima Maschinenbau GmbH aus Ilsfeld den WLK 1000 Einwellen-Zerkleinerer vor. Dieser Universal-Shredder eignet sich laut Anbieter sowohl für die Zerkleinerung von Anfahrklumpen, Produktionsabfällen, Behältern, Fasern, Folien sowie großvolumigen Kunststoffteilen aus PE, PP, PVC, PU oder PE sowie in verschleißoptimierter Ausstattung insbesondere auch von glasfaserhaltigen Kunststoffen.

Der V-Rotor des WLK 1000 hat einen Durchmesser von 370 mm und ist dreireihig mit 78 Rotormessern mit einer Kantenlänge von 40 mm x 40 mm bestückt. Die Drehzahl des Rotors ist mit einem Frequenzumrichter stufenlos anpassbar, womit sich die Stop-and-Go Automatik nachgeschalteter Produktionsmaschinen effizient und schonend einsetzen lasse. Die Formgebung des Log-Spacer Trichters mache es möglich, auch besonders große Teile zu shreddern, ohne dass sich Materialbrücken bilden. Die Spaltjustierung am V-Rotor ermöglicht einstellbare Zerkleinerungsergebnisse. Der hydraulisch nach unten schwenkbare Siebkorb soll die Zugänglichkeit vereinfachen und die Instandhaltung wartungsfreundlicher machen. Verschiedene Ausstattungsvarianten sollen zudem die optimale Anpassung an die entsprechende Aufbereitungsaufgabe ermöglichen.

Anzeige

Aufgabenspezifische Ausstattung für stark glasfaserhaltiges Polyamid
Das Distributions- und Recyclingunternehmen WIS Kunststoffe GmbH, das sich ebenfalls auf der Fakuma präsentiert (Halle B1, Stand 1113), betreibt an seinem Produktionsstandort im thüringischen Breitungen einen WLK 1000 mit 55 kW Antriebsleistung. Das Unternehmen beschäftigt sich neben dem Handel und der Distribution von thermoplastischen Kunststoffen auch mit dem Recycling von unter anderem stark glasfaserhaltigem PA 6 sowie PA 66 aus Automotive-Anwendungen. Wegen des damit verbundenen starken Abriebs ist die Maschine im Maschinenboden und an der Frontseite des Schiebers mit austauschbaren Verschleißelementen ausgestattet und der V-Rotor partiell aufgeschweißt.

Weitere Informationen: www.weima.com, www.wiskunststoffe.de

Fakuma 2018, Friedrichshafen, 16.-20. Oktober 2018, Halle A6, Stand 6201

Weima Maschinenbau GmbH, Ilsfeld

  insgesamt 36 News über "Weima" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2018

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2018

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6 Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
A Practical Approach to Scientific Molding

Das Buch "Injection Molding – Advanced Troubleshooting Guide" bietet eine praxisorientierte Anleitung zur Problemlösung im Spritzgießprozess und hilft dabei, Fehlerursachen systematisch und schnell zu ermitteln. [mehr]