Plasticker-News

Anzeige

17.05.2019, 10:35 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Arburg: Neuer Geschäftsführer in Frankreich

Frédéric Vandecandelaere leitet seit dem 1. April 2019 die Arburg Tochtergesellschaft in Frankreich - (Bild: Arburg).
Frédéric Vandecandelaere leitet seit dem 1. April 2019 die Arburg Tochtergesellschaft in Frankreich - (Bild: Arburg).
Am 1. April 2019 hat Frédéric Vandecandelaere die Leitung der französischen Arburg-Niederlassung übernommen. Die Arburg SAS mit Sitz in Aulnay-sous-Bois bei Paris wurde im Jahr 1985 gegründet und war damit die erste internationale Tochtergesellschaft von Arburg. Sie wurde in den vergangenen Jahrzehnten auf- und ausgebaut und bietet umfassende technische Beratungs- und Service-Dienstleistungen rund um die Kunststoffverarbeitung.

Der neue Geschäftsführer der Arburg SAS hat ein wirtschaftswissenschaftliches Studium absolviert und zusätzlich den Master of International Business an der Ecole de Management in Straßburg abgeschlossen. Durch seine vorherigen Tätigkeiten bringt er langjährige Erfahrungen im Maschinenbau und der Kunststoffverarbeitung mit. So leitete Frédéric Vandecandelaere beispielsweise die französische Vertriebsniederlassung eines Herstellers thermoplastischer Komponenten. Während seiner Einarbeitungszeit bei Arburg wird er abwechselnd im Stammhaus in Loßburg und in der Niederlassung Aulnay-sous-Bois tätig sein und sich so intensiv auf seine neue Aufgabe vorbereiten.

Anzeige

Eingespieltes Team
Frédéric Vandecandelaere übernimmt ein bestens eingespieltes Team. Dieses besteht aus 26 Mitarbeitern, die großteils seit vielen Jahren für Arburg tätig sind. Sie betreuen die Kunden in Frankreich sowie in den Maghreb-Ländern Algerien, Marokko und Tunesien in Sachen Maschinen- und Anwendungstechnik sowie Automationslösungen. Der französische Markt ist in fünf Verkaufsgebiete unterteilt, die von den jeweiligen Vertriebsmitarbeitern individuell betreut werden. Für schnelle Hilfe vor Ort sorgen die acht Servicetechniker. Hinzu kommt die Hotline, über die die Kunden Expertenhilfe per Telefon erhalten. Mit rund 1.360 Quadratmetern Fläche bietet das Niederlassungsgebäude ausreichend Platz für einen Showroom mit vier Allrounder-Spritzgießmaschinen, Schulungsräumen und ein gut ausgestattetes Ersatzteillager.

Weitere Informationen: www.arburg.com

Arburg GmbH + Co KG, Loßburg

  insgesamt 194 News über "Arburg" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Ceresana Research: Neuer Marktreport zu Flammschutzmitteln

Im Brandfall können Additive die entscheidenden Sekunden für die Rettung verschaffen. „Flammschutzmittel verzögern die Entzündung brennbarer Materialien, etwa von Kunststoffen, Textilien oder Holz“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren