Plasticker-News

Anzeige

30.10.2019, 15:09 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten Optionen:       

Sumitomo (SHI) Demag: 25 Mio. Euro Umsatz auf der K 2019 - Rück­läuf­i­ge Besucherzahlen bei deutlich höherer Qualität der Gespräche

CEO Gerd Liebig stellt fest, dass die Besucher des Sumitomo (SHI) Demag-Standes auf der K 2019 von hoher Qualität waren und zu einem Auftragseingang von 25 Mio. Euro führten - (Bilder: Sumitomo (SHI) Demag).
CEO Gerd Liebig stellt fest, dass die Besucher des Sumitomo (SHI) Demag-Standes auf der K 2019 von hoher Qualität waren und zu einem Auftragseingang von 25 Mio. Euro führten - (Bilder: Sumitomo (SHI) Demag).
Sumitomo (SHI) Demag meldet einen Umsatz von 25 Millionen Euro, den das Unternehmen direkt auf der K 2019 generiert habe.

Der Messestand von Sumitomo (SHI) Demag in Halle 15 sei voll mit Besuchern ausgelastet gewesen, die die Exponate des Unternehmens sehen wollten. Obwohl die Besucherzahlen im Vergleich zur vorherigen K im Jahr 2016 rückläufig gewesen seien, sei die Qualität der Kunden, die den Stand von Sumitomo (SHI) Demag besuchten, deutlich höher gewesen. "Wir hatten ausgezeichnete Kundengespräche. Neben der Vielzahl neuer Projekte waren wir auch überrascht, dass die von der Wirtschaftskrise stark betroffenen Märkte wie Deutschland, Spanien und Italien mit einer deutlich verbesserten Projektsituation aufleben", wie Sumitomo (SHI) Demag-CEO Gerd Liebig anmerkte.

Anzeige

Die neue El-Exis SP 10.000 kN, eine der ausgestellten Verpackungsinnovationen.
Die neue El-Exis SP 10.000 kN, eine der ausgestellten Verpackungsinnovationen.
Der Geschäftsführer betonte, dass die auf der Messe vorgestellte neue El-Exis SP 10.000 kN Maschine die kontinuierlichen Investitionen von Sumitomo (SHI) Demag in seine Produktpalette zeige. "Wir bleiben weltweit der führende Anbieter von Verpackungsmaschinen, und unsere beiden Exponate auf der K stärken einmal mehr unsere Positionierung in diesem Markt."

Die klare Präzisions- und Produktivitätsstrategie des Unternehmens sowie die Investitionen in den einzelnen Branchen hätten die Besucher ebenfalls überzeugt: Die Medizin- und Automobil-Exponate zeigten moderne Verarbeitungstechnologien und kooperative Partnerschaften mit führenden Unternehmen in ihren jeweiligen Bereichen. "Mit dem Nexus/LSR-Exponat haben wir unsere Automotive-Kompetenz klar positioniert. Ebenso zeigte unsere Lösung für den Medizinmarkt, wie wir Verarbeiter dabei unterstützen können, GMP-konform (Good Manufacturing Practice) zu sein und Möglichkeiten im Großserien-Präzisionsspritzguss für medizinische Komponenten zu nutzen", so Liebig.

Trotz der steigenden Investitionsbereitschaft bleibt der CEO bei einer vorsichtigen wirtschaftlichen Ausrichtung. Liebig betonte, dass er kein Ende der Krise voraussieht und sagte, dass Sumitomo (SHI) Demag die Produktionskapazitäten weiter ausbauen und das Unternehmen stabilisieren werde. Dazu gehören Investitionen in F&E sowie produktionsunterstützende Lösungen wie MyConnect, um Kunden bei der Anwendungsoptimierung zu helfen.

Gerd Liebig bestätigte auch die Absicht des Unternehmens, seine Automatisierungsstrategie deutlich auszubauen.

Verpackung bleibt größter Markt, Medizintechnik und Automotive sollen als neue Schwerpunkte gestärkt werden
"Unsere Exponate auf der K 2019 zeigten unseren Fokus auf Innovation. Wir sind auf der ganzen Welt dafür bekannt, dass wir sehr stark im Verpackungsbereich sind. Wir möchten den gleichen klaren Fokus und die gleiche globale Anerkennung für unsere reinraumtauglichen Maschinen im Medizinsektor, unsere Validierungsunterstützung sowie für unsere Angebote im Automobilsektor erreichen", ergänzt Liebig.

Mit einem starken Führungsteam, das aus Experten in den jeweiligen Funktionen besteht, sieht Liebig das Unternehmen gut aufgestellt. Gespräche mit Automobil-Kunden auf der Messe hätten deutlich gezeigt, dass der Spritzguss im Fahrzeugbau im Aufwind sei. Für 2020 plant das Unternehmen neue IntElect-Modelle für die Automobil- und Consumermärkte.

Natürlich war die Kreislaufwirtschaft, Circular Economy, das dominierende Thema bei der K 2019. Energieeffizienz, Verarbeitung recycelbarer Materialien und Produktivität sind Themen, bei denen nach Ansicht von Gerd Liebig Sumitomo (SHI) Demag die wirtschaftlichen Kosten quantifizieren und einen Vorteil bieten kann. "Hier investieren wir weiterhin unser Know-how. Das Vertrauen der Kunden in unser Maschinenprogramm und unsere Entwicklungsteams motivieren uns, unseren Innovationsgrad weiter zu steigern. Die Kunden wissen, dass sie mit Sumitomo (SHI) Demag die schnellste, präziseste und energieeffizienteste Maschine für ihre Anwendung erhalten."

K 2019, 16.-23.10.2019, Düsseldorf

Weitere Informationen: www.sumitomo-shi-demag.eu

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH, Schwaig

  insgesamt 102 News über "Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

7 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PVC-w Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Plastics Handbook – The Resource for Plastics Engineers

Das “Plastics Handbook – The Resource for Plastics Engineers” bietet kompakt und übersichtlich alles Wissenswerte rund um die Kunststofftechnik. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages