plasticker-News

Anzeige

18.09.2023, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Ineos + Sinopec: Bau eines neuen ABS-Werks in Tianjin fixiert

Der britische Chemiekonzern Ineos und die chinesische Sinopec haben den Gesellschaftervertrag des Joint Ventures zum Bau einer Anlage für Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymere (ABS) in Tianjin unterzeichnet.

Laut Pressemitteilung von Ineos sind beide Partner mit jeweils 50 Prozent an dem JV beteiligt. Die bereits im Bau befindliche ABS-Anlage soll über eine Jahreskapazität von 300.000 Tonnen verfügen und im April 2025 in Betrieb genommen werden. Für die ABS-Produktion wird die von Ineos Styrolution entwickelte Technologie "Terluran" genutzt.

Anzeige

Der Bau der neuen ABS-Anlage ist Teil eines von Sinopec unter der Bezeichnung "Tianjin Nangang Ethylene Project" entwickelten neuen Petrochemiekomplexes. Ineos ist an diesem Großprojekt im Rahmen eines in diesem Sommer gegründeten JV mit 50 Prozent beteiligt (siehe auch plasticker-News vom 09.08.2023). Dabei entstehen an dem ostchinesischen Standort ein Ethan-Cracker mit einer Jahreskapazität von 1,2 Mio. Tonnen sowie zwölf weitere Anlagen zur Produktion verschiedener Derivate, darunter neben dem ABS-Werk u.a. auch Kapazitäten für 500.000 Tonnen Polyethylen hoher Dichte (HDPE) im Jahr.

Zugleich ist das neue ABS-Werk in Tianjin auch Bestandteil einer anderen Vereinbarung von Ineos und Sinopec, die den gemeinsamen Aufbau neuer ABS-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von bis zu 1,2 Mio. Tonnen ABS in China vorsieht (siehe auch plasticker-News vom 16.01.2023). Dabei werden beide Partner über ein weiteres JV ein neues Werk für 600.000 Tonnen ABS übernehmen, das Ende 2023 am Standort Ningbo in Betrieb gehen soll. Der Standort für eine dritte neue ABS-Anlage mit 300.000 Tonnen Jahreskapazität steht indes noch nicht fest.

Ineos und Sinopec hatten im Juli und Dezember vergangenen Jahres eine Reihe neuer gemeinsamer Großprojekte im Petrochemiesektor vereinbart. Beide Konzerne kooperieren jedoch bereits seit der Übernahme der Petrochemie-Sparte des Ölkonzerns BP durch Ineos im Januar 2021 im Rahmen mehrerer bestehender Joint Ventures.

Weitere Informationen: www.ineos.com, www.sinopecgroup.com

Ineos, Großbritannien + China

» insgesamt 143 News über "Ineos" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.

Aktuelle Rohstoffpreise