plasticker-News

Anzeige

03.04.2024, 10:58 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

SKZ: Kooperation mit Robur Automation - Digitalisierung der Kunst­stoff­industrie vorantreiben

Das Kunststoff-Zentrum SKZ aus Würzburg und die Robur Automation GmbH aus dem bayrischen Niedernberg haben eine Kooperation für zukünftige Digitalisierungsprojekte in der Kunststoffindustrie vereinbart. Mit der Zusammenarbeit wollen die Partner Synergien heben, um die Kunststoffverarbeitung effizient und auch nachhaltig digitalisieren zu können.

In früheren Forschungsprojekten habe sich oftmals gezeigt, dass sich die komplexen Fragestellungen aus der Praxis am besten gemeinsam lösen lassen. So könne die Digitalisierung ohne branchenspezifisches Know-how kaum umgesetzt werden. Gleichzeitig brauche es dazu Fachwissen zu Technologie und Implementierung. Um ihre Expertise bestmöglich zu bündeln, haben Robur Automation und SKZ deshalb jetzt eine Kooperation vereinbart.

Anzeige

Datenbasierte Prozessoptimierung
Robur Automation ist Experte in den Bereichen Automatisierung, Digitalisierung und IIoT mit über 25 Jahren Erfahrung im Anbieten von kundenspezifischen Lösungen im Maschinen- und Anlagenbau sowie im produzierenden Gewerbe. Hierbei setzt Robur Automation auf ein vielfältiges Produktportfolio sowie individuelle Lösungen.

Das SKZ in Würzburg ist seit über 60 Jahren Partner der Kunststoffindustrie. In den Geschäftsfeldern Produktprüfung, Weiterbildung und Forschung und Entwicklung versteht sich das SKZ als Wegbereiter für die Unternehmen. Seit mehr als zehn Jahren beschäftigt sich das SKZ auch mit datenbasierter Prozessoptimierung und seit fünf Jahren verstärkt mit Digitalisierungslösungen für die Kunststoffindustrie.

Vertieftes Wissen über Prozesse und Maschinen
„Als anwendungsnahe Forscher sind wir Experten darin, neue Konzepte und Herangehensweisen zu entwickeln und zu erproben. Eine produktive Implementierung und einen dauerhaften Support kann das SKZ jedoch nicht für alle seine Technologien anbieten. Somit war es naheliegend, sich einen starken Partner mit großer Erfahrung in Implementierung und Betrieb zu suchen“, sagt Christoph Kugler, Gruppenleiter Digitalisierung am SKZ. Beide Partner wollen nun gemeinsam die Digitalisierung in der Kunststoffbranche voranbringen. Hierfür bedarf es sowohl vertieftem Wissen über die Prozesse und Maschinen sowie deren Vernetzung, die entstehenden Daten und natürlich auch Methoden zu deren Analyse und Nutzung.

„Natürlich bedienen wir bereits Kunden in der Kunststoffindustrie. Durch die Kooperation mit dem SKZ erhoffen wir uns, dass wir durch das Fachwissen des SKZ diese Kunden noch besser unterstützen können und neue dazugewinnen“, ergänzt Fabian Kuhn, Head of Digital Transformation bei Robur Automation.

Weitere Informationen:
www.skz.de/forschung/digitalisierung, www.robur-automation.com

SKZ - Das Kunststoff-Zentrum, Würzburg

» insgesamt 492 News über "SKZ" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.