Plasticker-News

Anzeige

16.09.2019, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Buss: Neue Baugrößen erweitern Einsatzspektrum der „Compeo“ Compounder

Mit den beiden neuen Baugrößen „Compeo“ 88 und 110 erweitert Buss zur K 2019 das Portfolio der „Compeo“ Compoundiersysteme um Ausführungen für höhere Durchsätze - (Bild: Buss).
Mit den beiden neuen Baugrößen „Compeo“ 88 und 110 erweitert Buss zur K 2019 das Portfolio der „Compeo“ Compoundiersysteme um Ausführungen für höhere Durchsätze - (Bild: Buss).
Mit den neuen Ko-Knetern „Compeo“ 88 und „Compeo“ 110 erweitert Buss zur K 2019 die Reihe seiner „Compeo“ Compoundiersysteme für Kunststoffe und Elastomere um zwei Baugrößen für höhere Durchsätze. Sie ergänzen den vor rund einem Jahr eingeführten, kleineren Typ „Compeo“ 55. Alle drei Versionen sind mit Verfahrenslängen von 13 L/D bis 25 L/D erhältlich, wobei die Typenbezeichnung jeweils den Schneckendurchmesser in mm angibt. Typische Durchsätze liegen laut Anbieter bei der Verarbeitung von Thermoplasten bei 150 kg/h bis 300 kg/h („Compeo“ 55), 600 kg/h bis 1200 kg/h („Compeo“ 88) und 1200 kg/h bis 2400 kg/h („Compeo“ 110). Anwender haben damit demzufolge die Möglichkeit, eine an ihre Aufgabenstellungen angepasste Systemgröße einzusetzen und dadurch mit der jeweils bestmöglichen Effizienz zu arbeiten.

Buss präsentiert auf der Messe das aktuell größte System, den neuen „Compeo“ 110, mit einer Verfahrenslänge von 18 L/D inklusive Downstream-Side-Feeder und der ebenfalls neuen, zweiwelligen Austragseinheit. Das System eignet sich in dieser Konfiguration unter anderem für die Aufbereitung gefüllter und verstärkter Thermoplaste einschließlich naturfaserverstärkter und biobasierter Kunststoffe sowie für HFFR-Kabelcompounds.

Anzeige

Mit einer Verfahrenslänge von 25 L/D ist der neue „Compeo“ 88 für die Aufbereitung von Schwarz- oder Farbmasterbatches optimiert, wobei er bedarfsweise mit ein oder zwei zusätzlichen Seitendosierungen ausgerüstet werden kann. Erster Anwender eines solchen „Compeo“ 88 sei ein europäischer Masterbatch-Hersteller, an den Buss die Anlage noch vor der K 2019 ausliefern will.

Als spezifische Vorteile der „Compeo“ Compounder werden intensives Mischen, hohe Füllgrade und präzise Temperaturführung genannt. Aus standardisierten Modulen aufgebaut, ermöglichen sie demnach die kosteneffiziente Konfiguration spezifisch optimierter Compoundierlinien für ein breites Spektrum an Verarbeitungsaufgaben und -temperaturen. Dieses reicht von temperaturempfindlichen Duroplasten bis zu anspruchsvollen technischen Kunststoffen mit Prozesstemperaturen bis 400°C.

Die hohe Flexibilität der „Compeo“ Baureihe soll insbesondere auf der Möglichkeit basieren, herkömmliche drei- bzw. vierflügelige Knetelemente mit neuen Elementen mit zwei oder sechs Flügelreihen zu kombinieren und an beliebiger Position im Verfahrensraum einzusetzen. In Verbindung mit einer Erhöhung des volumenbezogenen Drehmoments sollen damit längere Mischzonen ohne zusätzliche Erhöhung des Energieeintrages möglich sein. Die Anlagensteuerung mit OPC-UA Schnittstelle macht den „Compeo“ vollumfänglich Industrie-4.0-kompatibel.

Besucher des Messestands können sich darüber hinaus im Buss Campus multimedial über die „Compeo“ Technologie für unterschiedliche Anwendungen informieren. Dieses neue Medium soll nach der Messe online verfügbar sein und registrierten Nutzern den Download technischer Videos ermöglichen.

K 2019, 16.-23.10.2019, Düsseldorf, Halle 16, Stand A59

Weitere Informationen: www.busscorp.com

Buss AG, Pratteln, Schweiz

  insgesamt 22 News über "Buss" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Spritzgussteile konstruieren für Praktiker

Das Fachbuch "Spritzgussteile konstruieren für Praktiker" schafft einen neuen Blickwinkel auf die Konstruktion von Kunststoffbauteilen. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren