Plasticker-News

Anzeige

13.09.2019, 11:19 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Meding: Kunststoffspezialist weitet Medizintechnik auf Invitro-Diagnostik aus - Investitionen in Arburg-Maschinen und Peripherie

(Bild: Meding).
(Bild: Meding).
Der Kunststoffspezialist Meding hat sein Produktportfolio um die Sparte der Invitro-Diagnostik erweitert. Wie das Unternehmen weiter mitteilt, wird der Start für die Produktion der speziellen Medizinprodukte mit zwei neuen Arburg-Spritzgießmaschinen inklusive entsprechender Automatisations­lö­sung­en umgesetzt. Die Gesamtinvestitionen betragen demnach rund eine dreiviertel Million Euro.

„Wir müssen und wollen weiter investieren“, erklärt Stefan Pietzner, Geschäftsführer der Meding GmbH. Die starke Auftragslage mache weitere Fertigungskapazitäten notwendig. Aus strategischen Gründen habe man sich daher dazu entschieden, für die neu besetzte Nische der Invitro-Diagnostik zusätzliche und entsprechend konfigurierte Spritzgießmaschinen anzuschaffen, um so die produktionstechnischen Anforderungen perfekt abzudecken. Die Kapazitäten in der klassischen Produktsparte wurden bereits im letzten Jahr durch Anschaffung einer vollelektrischen Arburg 320E sowie einer Arburg 170S ausgebaut.

Anzeige

Insgesamt rund eine dreiviertel Million Euro hat Meding jetzt den Angaben nach in die weitere Anschaffung von zwei Hybrid-Spritzgießmaschinen, einer Arburg 270H und einer Arburg 470H inklusive des kompletten Handlingsystems, investiert. Für die Erweiterung des Maschinenparks musste in die Stromversorgung von der Verteilung an bis hin zur Installation zusätzlicher Stromtrassen ebenfalls investiert werden.

Um den steigenden Anforderungen und hohem Auftragseingang gerecht zu werden, wurde auch weiteres Fachpersonal am Standort in Halver eingestellt. Ebenso wurde das Produktprogramm im Bereich der Applikatoren und Messmittel erweitert und für die neuen Meding-Standardartikel entsprechende Hightech Schnellläufer-Heißkanal Mehrkavitäten-Werkzeuge gebaut.

Den abschließenden Angaben zufolge beschäftigt sich das nach EN ISO 13485:2016 zertifizierte Unternehmen mit der zeitnahen Umsetzung der neuen MDR (EU-Medizinprodukte-Verordnung) und dem Ausbau der vorhandenen Reinraumkapazitäten.

Weitere Informationen: www.meding.com, www.arburg.com

Meding GmbH, Halver

  insgesamt 12 News über "Meding" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Ceresana Research: Neuer Marktreport zu Flammschutzmitteln

Im Brandfall können Additive die entscheidenden Sekunden für die Rettung verschaffen. „Flammschutzmittel verzögern die Entzündung brennbarer Materialien, etwa von Kunststoffen, Textilien oder Holz“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PS Granulat [€/kg]