Plasticker-News

Anzeige

06.01.2020, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Trinseo: Kooperation mit Fernholz bei der rPS-Entwicklung

Der US-amerikanische Kunststoffkonzern Trinseo kooperiert mit dem deutschen Branchenunternehmen Fernholz bei der Entwicklung von Polystyrol (PS) mit einem Recycling-Anteil von 25 Prozent.

Laut Pressemitteilung von Trinseo wird bis Mitte kommenden Jahres mit der Marktreife des neuen, qualitativ hochwertigen PS-Werkstoffs gerechnet. Vorgesehen ist die Gewinnung von recyceltem Polystyrol (rPS) durch chemisches Recycling von PS-Abfällen. Dabei werden in einem Dissolutionsverfahren die Abfälle mit Lösungsmitteln versetzt und anschließend das PS in mehreren Reinigungsschritten von Additiven und Verunreinigungen getrennt.

Anzeige

Fernholz-Geschäftsführer Uwe Fernholz erklärte: "Polystyrol ist ein wichtiges Material bei der Herstellung von modernen Form-Fill-Seal-Verpackungen (FFS), die in der Molkereiindustrie breite Verwendung finden. Wir sehen nicht nur für diesen traditionellen FFS-Markt, sondern auch für andere Märkte ein großes Potenzial, wenn wir die spezifischen Vorteile von Polystyrol in Bezug auf das Recycling nutzen können."

Trinseo hatte erst kürzlich angekündigt, bis 2025 ihren Kunden in der Verpackungsmittelindustrie PS-Werkstoffe mit einem durchschnittlichen Recycling-Anteil von 30 Prozent anbieten zu wollen. Die Kooperation mit Fernholz ist der aktuellen Aussendung zufolge nun ein Meilenstein, um dieses Ziel zu erreichen. Dazu sagte Trinseo-Manager Nicolas Joly: "Dieses Projekt mit Fernholz unterstreicht, dass eine Partnerschaft entlang der Wertschöpfungskette der Schlüssel ist, um Polystyrol als hochgradig nachhaltigen, vollständig wiederverwertbaren Werkstoff für jeden Endmarkt zu positionieren."

Trinseo ist bereits an verschiedenen Projekten im Bereich Polystyrol-Recycling beteiligt. So plant der Konzern im Rahmen der Initiative Styrenics Circular Solutions (SCS) gemeinsam mit Ineos Styrolution und Agilyx die Errichtung einer kommerziellen PS-Recyclinganlage in Europa (siehe auch plasticker-News vom 11.07.2019). Zudem vereinbarte Trinseo dieser Tage auch eine Zusammenarbeit mit der österreichischen Greiner Packaging bei der Nutzung von rPS für die Herstellung von Verpackungsmitteln.

Weitere Informationen:
www.trinseo.com, www.fernholz-verpackungen.de, www.greiner-gpi.com

Trinseo Europe GmbH, Horgen, Schweiz

  insgesamt 128 News über "Trinseo" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-HD Granulat [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Energie in der Kunststofftechnik - Grundlagen und Anwendungen für Ingenieure

Das Fachbuch "Energie in der Kunststofftechnik - Grundlagen und Anwendungen für Ingenieure" vermittelt die Grundlagen für die Bearbeitung wärmetechnischer Fragen bei der Verarbeitung von Kunststoffen. [mehr]