plasticker-News

Anzeige

10.09.2020, 06:13 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

KWD: Agrarfolien-Entsorgung in Ostdeutschland

Kay Watermann - (Bild: KW Dienstleistungs GmbH).
Kay Watermann - (Bild: KW Dienstleistungs GmbH).
Die KW Dienstleistungs GmbH aus Staßfurt hat Geschäftsführer Kay Watermann vor fünf Jahren als Ein-Mann-Betrieb mit Marketing, Beratung und der Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen gestartet.

Im Rahmen seiner Beratertätigkeit für eine Gesellschaft für Abfallaufbereitung aus dem Agrarbereich hat sich Kay Watermann mit der Entsorgung von Argrarfolien beschäftigt. „Dort stand ich inmitten von Bergen von Agrarfolie. Da wurde mir klar, dass die Verwertung zur Wiederaufbereitung ein nachhaltiges Umweltprojekt werden könnte. Und da diese Gesellschaft noch nicht in Thüringen tätig war, habe ich mich ins Auto gesetzt und bin eine Woche durch dieses Land gefahren. Dabei habe ich mit vielen Landwirten gesprochen, ob sie sich einer sinnvollen Verwertung anschließen würden. Mein Angebot schlug ein wie eine Bombe“, berichtet der Unternehmer sichtlich erfreut über den Erfolg.

Anzeige

Mittlerweile betreuen er und seine drei Mitarbeiter rund 1.300 Kunden. „Wir sind in Ostdeutschland der einzige professionelle Entsorger in diesem Bereich“, sagt Watermann nicht ohne Stolz. Bis vor wenigen Wochen hatte seine Gesellschaft noch sehr viel zu tun mit der Spargelfolie. Watermann: „Wir sammeln das Material ein und fahren es zur Wiederaufbereitung zu Firmen in Deutschland, Tschechien, Polen, Litauen, Holland und Spanien. Daraus entsteht dort Regranulat, welches wieder in der Produktion eingesetzt wird. Im einfachsten Fall entstehen daraus Gartenstühle oder Müllsäcke. Das Regranulat wird aber auch in Kunststoff verarbeitenden Industriebetrieben eingesetzt.“

In diesem Jahr hat die kleine Staßfurter Firma den weiteren Angaben zufolge rund 700 Tonnen Spargelfolie eingesammelt. Sie habe sich zwangsläufig zu einem Entsorgungsfachbetrieb qualifizieren müssen, so dass sie sich seit zwei Jahren auch so nennen dürfe. „Damit haben wir alle Voraussetzungen für das zusätzliche Handeln von Wertstoffen in diesem Bereich erfüllt“, sagt der Geschäftsführer, der eng mit heimischen Firmen zusammenarbeitet. „So konnten wir in diesem Jahr 300 Tonnen Windelvlies der Wiederaufbereitung zuführen. Wir setzen bei all unseren Projekten auf Nachhaltigkeit“, fügt er abschließend hinzu.

Weitere Informationen: www.kw-d.de

KW Dienstleistungs GmbH, Staßfurt

  insgesamt 6 News über "KWD" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Polymer Science - A Textbook for Engineers and Technologists

Das Fachbuch "Polymer Science - A Textbook for Engineers and Technologists" ist ein einführendes Lehrbuch zur Polymerwissenschaft, das sich an Dozenten, Professoren, Studenten und Absolventen der Studiengänge Polymerwissenschaft und –technologie sowie Ingenieurwesen, Chemie und Physik richtet. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6.6 Granulat [€/kg]