plasticker-News

Anzeige

29.11.2021, 15:40 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

K 2022: Wissenschaftlicher Rat hat die Arbeit aufgenommen

Vom 19. bis 26. Oktober 2022 trifft sich auf der K 2022 in Düsseldorf die internationale Kunststoff- und Kautschukbranche. Die K gilt als die Innovations- und Businessplattform für Rohstofferzeuger, Hersteller von Kunststoff- und Gummimaschinen und verarbeitende Unternehmen sowie unerlässliche Informations- und Networkingplattform für die Interessenten der wichtigsten Anwendersparten (siehe auch plasticker-News vom 11.06.2021).

Hochqualifizierte Unterstützung bei der Ausgestaltung der Leitthemen „Klimaschutz“, „Circular Economy“ und „Digitalisierung“ erhält die K 2022 von einem hochrangig besetzten Expertengremium, dem Wissenschaftlichen Rat. Dieser kam bereits zweimal, im Juli und November 2021 zusammen, um die wichtigsten Aspekte der einzelnen Leitthemen zu eruieren, aktuelle und zukunftsweisende Fragestellungen zu formulieren und die Weichen für die Umsetzung auf der Messe zu stellen.

Anzeige

Mitglieder des Wissenschaftlichen Rates der K 2022 sind:

  • Prof. Dr.-Ing. Christian Bonten, Universität Stuttgart, Leiter des Instituts für Kunststofftechnik (IKT)
  • Prof. Dr.-Ing. Hans-Josef Endres, Leibnitz Universität Hannover, Institut für Kunststoff- und Kreislauftechnik
  • Prof. Dr. Ulrich Giese, Deutsches Institut für Kautschuktechnologie (DIK) Hannover, Geschäftsführender Vorstand
  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christian Hopmann, RWTH Aachen, Leiter des Instituts für Kunststoffverarbeitung
  • Univ. Prof. Dipl.-Ing. Dr. mont. Reinhold W. Lang, Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Polymerwerkstoffe und Prüfung
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhard Rieger, TU München, Wacker-Lehrstuhl für Makromolekulare Chemie
  • Prof. Dr.-Ing. Alois K. Schlarb, Technische Universität Kaiserslautern, Lehrstuhl für Verbundwerkstoffe
  • Prof. Dr. Hans-Werner Schmidt, Universität Bayreuth, Lehrstuhl Makromolekulare Chemie I

Die Wissenschaftler haben bereits eine umfassende Liste der zu berücksichtigenden Aspekte erarbeitet. Daraus einige Beispiele: Recycling von Composites, Standardisierung von Rezyklaten, Mikropartikel in der Umwelt, biologisch abbaubare Kunststoffe, CO2 als Polymerbaustein, digitale Marker, Digitalisierung als Enabler für Kreislaufwirtschaft, Leichtbau und E-Mobilität.

Neben der Fokussierung der Leitthemen unterstützt der Wissenschaftliche Rat der K 2022 auch explizit Maßnahmen zur Nachwuchsförderung in der Kunststoff- und Kautschukindustrie.

K 2022, 19.-26. Oktober 2022, Düsseldorf

Weitere Informationen: www.k-online.com

Messe Düsseldorf GmbH, Düsseldorf

» insgesamt 114 News über "Messe Düsseldorf" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Kunststoffe in der Medizintechnik

Das Fachbuch "Kunststoffe in der Medizintechnik - Vorschriften und Regularien, Produktrealisierung, Herstellungsprozesse, Qualifizierungs- und Validierungsstrategien" ist als Leitfaden für die Anwendung von Kunststoffen in Medizinprodukten konzipiert.