plasticker-News

Anzeige

20.03.2023, 15:01 Uhr | Lesedauer: ca. 3 Minuten    

Georg-Nordmann-Holding-Gruppe: Trauer um Edgar E. Nordmann

Edgar E. Nordmann - (Bild: GNH).
Edgar E. Nordmann - (Bild: GNH).
Edgar E. Nordmann, Senior-Chef der Georg Nordmann Holding Aktiengesellschaft (GNH) sowie der Tochterfirmen Nordmann, Rassmann GmbH (Nordmann) und der Rowa Group Holding GmbH (Rowa), verstarb am 8. März 2023 im Alter von 83 Jahren in Kuala Lumpur und wurde am gleichen Tag in Malaysia beigesetzt. Wie es in einer Presseaussendung weiter heißt, war Edgar E. Nordmann bis zum Jahr 2016 in der Geschäftsführung bei Nordmann sowie der Rowa und hatte den Vorstandsvorsitz bei der GNH inne. Nach seinem Ausscheiden aus der operativen Führung stand er der Firmengruppe als stets interessierter Eigentümer zur Seite.

Als ältester Sohn begann er 1963, nach einer Kaufmannslehre bei Petersen & Co., bei Nordmann und entwickelte dort von Anfang an eine Leidenschaft für Asien und Kautschuk. 1973 wurde er neben seinem Vater Georg Nordmann in die Geschäftsleitung berufen. Unter der anschließenden gemeinsamen Führung mit seinem Bruder Carsten Nordmann entwickelte sich in der dritten Familiengeneration aus der 1912 gegründeten Importfirma für Kautschuk und Rohkakao eine heute global operierende Unternehmensgruppe. Edgar E. Nordmann zeichnete dabei u.a. verantwortlich für den Auf- und Ausbau der Chemiedistribution, welche nach dem Fall des Eisernen Vorhangs auch mit eigenen Tochterfirmen nach Osteuropa ausgeweitet werden konnte. Heute ist die Georg-Nordmann-Holding-Gruppe mit Gesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika präsent.

Anzeige

Gemeinsam mit Udo Müller entwickelte Edgar E. Nordmann zudem die Rowa zu einem internationalen Unternehmen der Produktion von Kunststoffen, deren Compoundierung sowie von Speziallacken und Blähmittelcompounds, mit Produktionsstätten in Deutschland, den USA und Asien. Geschäftsführer der Rowa, Kai Müller: „Edgar E. Nordmann war als Visionär ein Mensch mit viel Mut, Energie, Ehrgeiz und Freude. Verbunden mit seiner zugewandten, positiven Haltung hatte er eine bedeutende ausgleichende und sehr nahbare Persönlichkeit. In seiner geselligen Art und optimistischen Denkweise hat er viele von uns motiviert und Rat gebend begleitet.“

Irina Zschaler, CEO der GNH, fasst die Trauer und das Mitgefühl der gesamten Belegschaft in Worte: „Wir gedenken Edgar E. Nordmanns mit großer Wertschätzung als einem erfolgreichen, engagierten und menschenfreundlichen Vorstandsvorsitzenden und Geschäftsführer. Er war dabei auch aufmerksamer Wegbegleiter, fördernder Mentor und großzügiger Freund. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird seine persönliche Art unvergessen bleiben. Edgar E. Nordmann wird uns in seiner unnachahmlichen Präsenz fehlen.“

Über Jahrzehnte war Edgar E. Nordmann in führenden Positionen unter anderem in der Handelskammer Hamburg, im OAV (Ostasiatischer Verein), im VCH (Verband Chemiehandel), dem APA (Asien-Pazifik-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft), der Fecc (European Association of Chemical Distributors), der ICTA (International Chemical Trade Association), der RTA (Rubber Trade Association) und der NACD (National Association of Chemical Distributors) tätig. Seine tiefe Verbundenheit zu Malaysia brachte er in seine jahrzehntelange Arbeit als malaysischer Honorargeneralkonsul für Hamburg (1985-1995) sowie anschließend für Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen (1996-2023) ein.

Die Geschwister Anneke Pahl, Carsten Nordmann und Edgar E. Nordmann riefen 2012, zum 100-jährigen Bestehen von Nordmann und in Gedenken an ihre Eltern die Inge & Georg Nordmann Stiftung ins Leben, die jungen benachteiligten Menschen in ihrer Heimatstadt Hamburg die Teilhabe an Bildung, Kunst und Kultur ermöglicht.

Weitere Informationen:
georg-nordmann.com, www.nordmann.global, www.rowa-group.com

Georg Nordmann Holding Aktiengesellschaft, Hamburg

» insgesamt 101 News über "Georg Nordmann Holding Aktiengesellschaft" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Aktuelle Geschäftskontakte
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Physikalischer Schaumspritzguss - Grundlagen für den industriellen Leichtbau

Analysiert man die Menge der kompakt gespritzten Kunststoffformteile, so kommt man schnell zu dem Ergebnis, dass sich sicherlich mehr als die Hälfte davon kostengünstiger und mit besseren Toleranzen mittels Schaumspritzguss herstellen lassen.

Aktuelle Rohstoffpreise