plasticker-News

Anzeige

20.06.2024, 13:53 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Braskem + SCGC: Grünes Licht für thailändisches Bio-Ethylen-Projekt

In Thailand hat die staatliche Investitionsagentur Board of Investment (BOI) dem von der Chemiesparte der Siam Cement Group (SCG) und dem brasilianischen Kunststoffkonzern Braskem geplanten Bau eines Werks für Bio-Ethylen zugestimmt.

Darüber informierte die Agentur dieser Tage in einer Pressemitteilung. SCG Chemicals (SCGC) und Braskem hatten für das nun genehmigte Projekt bereits im Sommer vergangenen Jahres die Gründung des Joint Ventures Braskem Siam Company vereinbart (siehe auch plasticker-News vom 23.08.2023).

Anzeige

Im Rahmen des JV soll am Standort Map Ta Phut in der Provinz Rayong eine Anlage mit Kapazitäten für die Herstellung von 200.000 Tonnen biobasiertem Ethylen im Jahr errichtet werden. Vorgesehen ist dafür die Nutzung der von Braskem und Lummus lizenzierten Technologie "EtE EverGreen". Das gewonnene Bio-Ethylen wiederum ist für die Weiterverarbeitung zu Bio-Polyethylen der Marke "I'm green" bestimmt.

Der aktuellen BOI-Aussendung zufolge wollen SCGC und Braskem insgesamt rund 19,3 Mrd. THB (491 Mio. Euro) in das Projekt investieren. Über den Zeitplan für die Errichtung des Werks liegen derzeit noch keine Informationen vor.

Die BOI hatte gleichzeitig mehrere Investitionsvorhaben im Gesamtvolumen von knapp 57 Mrd. THB (1,445 Mrd. Euro) genehmigt. Der Generalsekretär der Agentur, Narit Therdsteerasukdi, erklärte dazu: "Bei den heute genehmigten Anträgen handelt es sich um große Investitionsprojekte sowohl ausländischer als auch einheimischer Investoren in wichtigen Zielbranchen, die für die thailändische Regierung und die künftige Entwicklung der Wirtschaft von Bedeutung sind."

Braskem ist nach eigenen Angaben der weltweit führende Hersteller von Biopolymeren. Darüber hinaus setzen die Brasilianer auch auf den Ausbau des Recyclings von Kunststoffen. Braskem gilt insgesamt als größter Polyolefin-Produzent in Nord- und Südamerika. Der Konzern hat seine Zentrale in São Paulo und beschäftigt an insgesamt mehr als 40 Produktionsstandorten in Brasilien, den USA, Mexiko und Deutschland rund 8.000 Mitarbeiter.

SCG Chemicals gehört mit mehreren Produktionsstandorten in Thailand, Myanmar, Kambodscha, Vietnam und Indonesien zu den führenden Petrochemieunternehmen in Südostasien. Produziert werden vor allem Ethylen, Propylen, Benzol, Polyethylen (HDPE, LDPE, LLDPE), Polypropylen (PP), PVC, Butadien und SBR.

Weitere Informationen:
www.braskem.com.br, www.scgchemicals.com, www.boi.go.th

Braskem + SCGC, Thailand

» insgesamt 44 News über "Braskem + SCGC" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Experimentelle und simulative Analyse der Mischwirkung in Einschneckenextrudern

Eine Vielzahl von Kunststoffen wird zur Produktion von Halbzeugen und Fertigprodukten auf Einschneckenextrudern aufbereitet bzw.