Plasticker-News

Anzeige

13.06.2019, 12:15 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Perstorp: Phthalatfreier Weichmacher erhält FDA-Zulassung für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt

Der „Pevalen“ phthalatfreie Weichmacher von Perstorp hat die FDA-Zulassung für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt erhalten - (Bild: Shutterstock).
Der „Pevalen“ phthalatfreie Weichmacher von Perstorp hat die FDA-Zulassung für Anwendungen mit Lebensmittelkontakt erhalten - (Bild: Shutterstock).
Mit Wirkung vom 28. Mai 2019 hat Perstorp die Food Contact Notification (FCN) 001967 der US-amerikanischen Lebensmittelbehörde FDA für den Einsatz von „Pevalen“ als Weichmacher in Polyvinylchlorid- (PVC) Polymeren für Artikel mit wiederholtem Lebensmittelkontakt erhalten.

„Die Food Contact Notification festigt unser Portfolio für den nordamerikanischen Markt, den wir als eine bedeutende Wachstumsregion für Produkte wie Pevalen sehen“, sagt Jenny Klevås, Product Manager, Perstorp. „Pevalen ermöglicht den Herstellern und Verarbeitern von Weich-PVC die Einhaltung strengster nationaler Vorschriften ohne Abstriche an Leistung oder Qualität.“

Anzeige

Als phthalatfreier Hochleistungsweichmacher kommt Pevalen (Penta­erythritol­tetra­valerat oder PETV) für sensible Anwendungen und Produkte mit direktem Humankontakt zum Einsatz. Das Spektrum reicht von Kleidung und Accessoires über Sport- und Freizeitartikel bis hin zu Fahrzeuginterieur oder Innenausstattungen in Wohnräumen und öffentlichen Gebäuden, wie Möbel, Bodenbeläge und Tapeten. Pevalen übertrifft laut Anbieter die Leistungsfähigkeit anderer Allzweckweichmacher mit einer herausragenden Plastifizierwirkung in Kombination mit geringer Migration und Flüchtigkeit.

„Die weltweite Nachfrage nach phthalatfreien Weichmachern wird aktuellen Prognosen zufolge um etwa 100.000 Tonnen pro Jahr weiter wachsen“, sagt Markus Jönsson, Vice President Plasticizers, Perstorp. Dementsprechend hat Perstorp beschlossen, seine Fertigungskapazität für Pevalen ab diesem Jahr erheblich zu steigern. Eine neue, langfristige Vereinbarung mit der italienischen Alcoplast Srl. verdoppelt die bisherige Fertigungskapazität auf insgesamt 50.000 Tonnen pro Jahr (siehe auch plasticker-News vom 12.10.2018).

Weitere Informationen: www.perstorp.com, www.fda.gov

Perstorp Holding AB, Malmö, Schweden

  insgesamt 13 News über "Perstorp" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Neue Fachbücher
Einführung in die Kautschuktechnologie

Eine große Zahl heute selbstverständlich erscheinender Anwendungen ist ohne das breite Spektrum moderner Elastomere nicht denkbar. [mehr]