Plasticker-News

Anzeige

09.10.2019, 06:12 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Toray: Produktion von PA- und PBT-Compounds in Indien

Der japanische Chemiekonzern Toray Industries hat in Indien die Produktion von Compounds auf der Basis von Polyamid (PA) und Polybutylenterephthalat (PBT) aufgenommen.

Laut Pressemitteilung eröffnete die Konzerntochter Toray Industries India (TID) dieser Tage ein neues Werk am Standort Sri City im südostindischen Bundesstaat Andhra Pradesh. Der Betrieb verfügt über Kapazitäten für bis zu 5.000 Tonnen PA- und PBT-Compounds im Jahr, produziert werden vor allem Werkstoffe für in der Automobilindustrie sowie der Elektro- und Elektronikindustrie benötigte Komponenten. Zur Höhe der mit dem Bau und der Ausrüstung des neuen Werks verbundenen Investitionen machte Toray keine Angaben.

Anzeige

Für die Kunststoffsparte von Toray ist es der erste derartige Produktionsstandort in Indien, wo der Konzern von dem erwarteten langfristigen Anstieg der Nachfrage profitieren will. Mit der Produktion vor Ort sollen dabei Lieferzeiten verkürzt und der Service optimiert werden. Der aktuellen Aussendung zufolge plant TID in Sri City auch die Errichtung von Kapazitäten zur Produktion von Compounds auf der Basis von Polyphenylensulfid (PPS), Details dazu wurden allerdings noch nicht mitgeteilt.

Toray Industries gilt als weltweit größter Hersteller von Carbonfasern. Darüber hinaus produziert und verarbeitet der Konzern Kunstfasern, Kunststoffe und Verbundstoffe für Anwendungen in verschiedenen Industriezweigen. Für das am 31. März zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2018/19 berichtet die an der Börse Tokio notierte Toray Industries einen operativen Gewinn von 141 Mrd. JPY (1,2 Mrd. Euro) und einen Nettogewinn von 79 Mrd. JPY (670 Mio. Euro) aus Umsätzen in Höhe von 2.389 Mrd. JPY (20,4 Mrd. Euro).

Weitere Informationen: www.toray.com

Toray Industries, Tokio, Japan

  insgesamt 15 News über "Toray" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Plastics Handbook – The Resource for Plastics Engineers

Das “Plastics Handbook – The Resource for Plastics Engineers” bietet kompakt und übersichtlich alles Wissenswerte rund um die Kunststofftechnik. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]