plasticker-News

Anzeige

20.09.2021, 09:28 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Maag Group: Neuer Schmelzefilter von Ettlinger - Granulier­ma­schin­en und Stranggranulatoren - Unterwassergranuliersystem inklusive Hochleistungsschmelzefilter

Neuer Hochleistungs-Schmelzefilter "Eco 500" von Maag Ettlinger - (Bilder: Maag Group).
Neuer Hochleistungs-Schmelzefilter "Eco 500" von Maag Ettlinger - (Bilder: Maag Group).
Die Maag Group, breit diversifizierter, globaler Lösungsanbieter von Pumpen- und Filtrationssystemen, Granulier- & Pulverizingsystemen, Recyclinganlagen sowie Lösungen im Bereich der Steuerungssystemtechnik und Digitalisierung, präsentiert sich auf der Fakuma 2021.

Maag Ettlinger präsentiert dabei eine neue Generation der im Bereich PET-Recycling bewährten „Eco“ Hochleistungsschmelzefilter. Die Neuerungen tragen dem Bedarf an Anlagen mit höherem Produktdurchsatz Rechnung und sind zunächst in den Baugrößen für mittelgroße Recyclinglinien verfügbar. Der neue leistungsgesteigerte Typ „Eco 350“ löst den bisherigen Typ „Eco 250“ ab. Der ebenfalls neue Typ „Eco 500“ ersetzt den bisherigen „Eco 250 Twin“ und erreicht Kapazitäten bis zu 4.000 kg/h. Der Typ „Eco 200“ rundet die Baureihe auch weiterhin nach unten ab.

Anzeige

Stranggranulator "Primo FC 200"
Stranggranulator "Primo FC 200"
Darüber hinaus präsentiert die Gruppe innovative Granuliermaschinen nicht nur für die Polymerindustrie inklusive Direktkristallisation sondern auch effiziente Systeme zur Herstellung von Biopolymeren, technologiebedingt mit optimierter Granulatform bis hin zu Mikrogranulat und Recyclingsysteme mit Werkzeugen mit deutlich längerer Standzeit bis zum Messerwechsel und/oder Lochplattenschleifen.

Desweiteren werden Stranggranulatoren von der Laboranwendung bis zur Compoundierung im Industriemassstab präsentiert.

Automatisches Unterwassergranuliersystem inklusive Hochleistungsschmelzefilter
Automatisches Unterwassergranuliersystem inklusive Hochleistungsschmelzefilter
Bei allen Zahnradpumpen vom Typ „extrex“ in der Ausführung der „x6“-Klasse hat Maag Group die Komponenten von den Wellen bis hin zu den Lagern und Dichtungen komplett neu entwickelt und das Zusammenspiel der Komponenten optimiert. Speziell entwickelte Verzahnungen mit geringer Kompression ermöglichen es den abschließenden Anbieterangaben zufolge, sehr hohe Drücke bei geringen Scherraten zu erreichen. Das Ergebnis seien eine weitere Steigerung der erreichbaren Produktqualität, der volumetrischen Effizienz sowie der Produktionskonstanz und -sicherheit.

Weitere Informationen:
www.maag.com, www.ettlinger.com, www.gala-industries.com, www.xantec.de

Maag Group, Oberglatt, Schweiz

» insgesamt 50 News über "Maag" im News-Archiv gefunden

» Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.