plasticker-News

Anzeige

28.09.2021, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten    

Starlinger: Grupo Ortiz erweitert Gewebesackproduktion in Mexiko

Die Starlinger FX 6.0 Rundwebmaschinen laufen mit 1.200 Schuss pro Minute und weisen laut Starlinger die ge­ring­ste Anzahl an Kettbrüchen pro Laufmeter auf.
Die Starlinger FX 6.0 Rundwebmaschinen laufen mit 1.200 Schuss pro Minute und weisen laut Starlinger die ge­ring­ste Anzahl an Kettbrüchen pro Laufmeter auf.
Grupo Ortiz (GO), anerkannter Akteur in Lateinamerikas Kunststoffindustrie, investiert trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage in Mexiko und Lieferkettenunterbrechungen aufgrund der Covid-19-Pandemie erheblich in seine vielseitig ausgerichtete Kunststoffsparte. Das Unternehmen errichtet aktuell eine 40.000 Quadratmeter große Produktionsstätte für Gewebesäcke aus Polypropylen in Morelia im Westen von Mexiko. Die Anlagen dafür liefert die in Wien ansässige Starlinger & Co GmbH.

Die 15-Millionen-Euro-Investition umfasst vier Starlinger Bändchenextrusionsanlagen inklusive Spuler sowie 200 Rundwebmaschinen für die Gewebesackherstellung. Damit erhöht sich die jährliche Produktionskapazität von GO um 450 Millionen Säcke auf insgesamt 790 Millionen. Die Anlagen sollen im Laufe des vierten Quartals 2021 geliefert und installiert werden..

Anzeige

Mit einer Schmelzleistung von 720 kg/h erreicht die Bändchenextrusionsanlage starEX 1600 eine Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 550 m/min. - (Bilder: Starlinger).
Mit einer Schmelzleistung von 720 kg/h erreicht die Bändchenextrusionsanlage starEX 1600 eine Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 550 m/min. - (Bilder: Starlinger).
„Wir möchten Bewegung in den PP-Gewebesackmarkt bringen, indem wir qualitativ hochwertige Säcke zu einem sehr günstigen Preis anbieten“, erklärt Emmanuel Ortiz, CEO von Grupo Ortiz. „Grupo Ortiz und Starlinger sind schon seit 40 Jahren Geschäftspartner und wir setzen auf ihre einzigartige Technologie. Sie ermöglicht uns, Polypropylen-Gewebesäcke mit einem geringen Gewicht in hervorragender Qualität sehr kostengünstig herzustellen. Das hilft uns dabei, unseren Marktanteil weiter auszubauen.“ GO vertreibt die PP-Gewebesäcke am heimischen Markt, plant aber, den Verkauf auf Südamerika und Asien auszuweiten.

Grupo Ortiz, zuvor bekannt als Grupo Industrial Ortiz, wurde im Jahr 1954 von Emmanuel Ortiz‘ Vater Nicandro Ortiz Gaspar gegründet. Das Familienunternehmen beschäftigt 4.600 Mitarbeiter in 13 Produktionsstätten in Mexiko und stellt neben einer breiten Palette an PP-Gewebesäcken zur Verpackung verschiedener trockener Schüttgüter auch Big Bags, Agrotextilien, Erntebindegarne und Stretchfolien her. Der Großteil der Kunden von Grupo Ortiz befindet sich in Mexiko; das Unternehmen liefert aber auch nach Guatemala, Costa Rica und Kolumbien und plant den Eintritt in den US-Markt.

Weitere Informationen: www.starlinger.com, www.grupo-ortiz.com

Starlinger & Co. GmbH, Wien, Österreich

» insgesamt 94 News über "Starlinger" im News-Archiv gefunden

» Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


» zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse

Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland? Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten? Hier finden Sie das optimale Umfeld!

0 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

» Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.